Sonntag, 15. Juni 2008

Sonntagssträußchen

An diesem trüben und kalten Tag haben wir uns ein bisschen Sommer ins Haus geholt. Sohnemann hat ein paar Unkräuter in unserem Garten gesammelt und einen hübschen Strauß gemacht.


Ich frage mich, warum ich das Unkraut eigentlich immer auszurotten versuche - ist doch hübsch?

Wo wir schon mal bei Blumen sind: Gestern hab ich ein Terracotta-Mücken-Licht (in Margeriten-Form) mit ein wenig Farbe in ein Windlicht für den Esszimmertisch verwandelt. Und weil ich schon am basteln war hab ich auch (endlich) meinen Holzrahmen fertig gestaltet. Farbe drauf, Blümchen dran geklebt und mein momentanes Lieblingsgedicht ausgedruckt und eingeklebt.


Heute bin ich übrigens voll "auf Draht" :-) Das Ergebnis werde ich die nächsten Tage posten.

Ob mein Bastelschub am Bloggen liegt?

Liebe Grüße
und macht Euch einen schönen Sonntag!

Kommentare:

  1. Liebe Melanie,

    schon wieder lauter schöne Sachen gibt es bei dir zu bewundern. Danke für deinen Eintrag, Mrs. Marple darf jetzt beim rot-weiß kariertem Vorhang Einzug halten.
    Ich hab dich verlinkt, ist das recht?
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melanie, sicher liegt das am bloggen. Auch ich werde dadurch immer kreativer. Macht doch wirklich Spaß. Dein Blog gefällt mir aber auch außerordentlich gut. Komme bestimmt zurück.
    Liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen

Danke für Euer Feedback!