Donnerstag, 11. Dezember 2008

Winterzauberland

Als es gestern zu schneien anfing, bin ich so ungefähr alle halbe Stunde zum Fenster gelaufen und hab geschaut, ob die weiße Pracht auch liegen bleibt. Anfangs sah der Garten aus wie mit Puderzucker bestäubt, später hatte er sich in eine weiße Decke eingekuschelt.


Die Geräusche sind gedämpfter, das Licht diffuser, die Luft frischer - heute beim Morgenspaziergang mit Leni kam ich mir vor, als ob ich alleine auf der Welt wäre. Wir waren die ersten, die auf dem Feldweg unsere Spuren hinterlassen haben - nur ab und zu konnte man ein paar Vogelfußabdrücke im Schnee entdecken, ab und an eine Hasenspur ... Ich liebe diese Ruhe, diese Einsamkeit.

Meine Kamera wollte ich bewußt nicht mitschleppen - sie hat es nicht so mit der Kälte ;o Aber in den Garten habe ich sie ganz kurz entführt. Dort freuen sich Frau Schneemann und ihr Sohn über den ganzen Schnee in unserer Zinkbadewanne :o)


Ist es nicht faszinierend, wie viel Schnee selbst die dürrsten Ästchen tragen können?

Und dreimal dürft Ihr raten, wer sich bei dem Wetter unseren Schaukelstuhl unter den Nagel - oder sollte ich sagen die Krallen? - gerissen hat! Unser Katerchen macht in dem Stuhl auf "ichrührmichhiernichtmehrweg" Dekofigur :-)


Liebe Grüße aus dem Winterzauberland

Kommentare:

  1. schööööööööön.
    Bei uns ist auch alles weiß, aber noch nicht in dieser Fülle.
    Der Kater ist aber hübsch. Und ich denke Katzen haben auch dieses gewisse Gespür für schöne Dinge.

    Einen schönen Wintertag - Janet

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melanie,

    sehr schön, danke für die prachtvollen weißen Eindrücke Deines Gartens! Bei mir zu Hause in Oberösterreich liegt noch gar kein Schnee. Dafür ist es super bitter kalt *Zähneklapper*.

    Liebe Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  3. Schön ist gar kein Ausdruck! *hach*
    Und Heimweh bekomme ich auch gleich.
    Schön, schön!

    Wenn es mal in Wien schneit, laufe ich genau so alle FÜNF MINUTEN zum Fenster - meine Kids finden es ziemlich albern... Aber ich freue mich!
    herzlichst, jaana

    AntwortenLöschen
  4. Grüß Dich Melanie!
    Ohhhh, Ihr habt Schnee?
    Neid!!!!!!
    Da bekommt man sofort ein wenig mehr Advent- und Weihnachtstimmung und fühlt sich ein bisschen wie früher als Kind....
    Seufz.
    Ihr habt eine ganz bezauberndes Katerchen!
    Darf ich Dich fragen woher die Ranken um Deine Sepiabilder stammen? Ich habe etliche Illustrator-Graphik-CD`s, aber dort ist weniges so grazil....
    Liebe Grüße,
    lena

    AntwortenLöschen
  5. OH SCHNEE! Wie schön alles aussieht! Ich drücke Dir die Daumen dass er bis Weihnachten liegen bleibt! Und vielleicht kannst Du ja mal ein paar Flöckchen in den hohen Norden pusten!

    LG Mila

    AntwortenLöschen
  6. oh Melanie,wie ich dich um den schönen Schnee beneiden tue
    und erst einmal den Kater,*lach*
    Liebe Grüße aus dem "grauen" NRW,
    agnes

    AntwortenLöschen
  7. Eine dick verschneite Landschaft ist so was von schön! Romantisch, traumhaft traumverloren!!

    der Kater hat recht! Rousseau macht es genauso!

    liee Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  8. das sind geniale fotos und das rote haus in der schneelandschaft ist so idyllisch und ein echter hammer....

    schade, wir haben hier gar keinen schnee zur zeit...

    danke dir für deinen kommentar...der bär rechts oben in brauntönung? ist nathan...ist ein alter steiffbär...also keiner aus meiner werkstatt. ab und zu ache ich auch gern fotos von den alten bären, weil sie so abgeliebt wie sie sind so viel seele haben, als könnten sie uns aus ihrem leben erzählen...

    klar darfst du mich verlinken...habe dich ja schon lange auf meiner seite ;O)

    ja linus ist sehr tapfer...was ihm sicher nicht leicht fällt

    lg anja

    AntwortenLöschen
  9. Das ist so gemein:-( Ich liebe doch den Schnee so sehr und hier im Norden, nichts!! Das ist schon eine Sache die ich sehr an Bayern vermisse. Aber vielleicht haben ja auch wir Nordlichter noch ein paar Schneestunden! Deine Bilder sind so gemütlich und es macht so viel Spaß, sie anzuschauen.
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag. Liebe Grüße Tante Freddy

    AntwortenLöschen
  10. Ich noch mal, dein Kater ist wirklich sehr süß. Ich kenne das von meinen beiden, wenn sie mal ein Plätzchen haben, geben sie es auch nicht mehr so schnell her:-)
    LG Tante Freddy

    AntwortenLöschen
  11. Ihr habt ja wirklich ein traumhaft schönes Winterzauberland... bei uns siehts weniger weiß aus... aber vielleicht kommt das noch!

    Euer rotes Gartenhäuschen sieht ja echt süß aus... die Lage eures Hauses muss ja traumhaft sein, wenn ihr einen so schönen unbebauten Ausblick habt... :)

    Viele liebe Grüße

    *Martina*

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Liebe Melanie, ich bin sooooooooooo eifersuchtig!!!!!!! Schade, bei uns ist es nur nas. Ich pakke meine koffern ein und komme su euch!!! :))), Geniesse diese pracht und eine schönen 3ter Adventssontag für euch!! LG, Jeany

    AntwortenLöschen
  13. mmh ... also bei uns in München schneit es nicht, eher noch nicht ... komisch eigentlich. So weit bist Du ja auch nicht weg ;-)

    Lgr Ute.

    AntwortenLöschen
  14. Ohhhh, hallo Melanie, was für schöne Fotos!!!! Ich bin ganz verzaubert davon. Soooo viel Schnee...wirklich ein Winterzauberland. Hier liegt überhaupt keine einzige Schneeflocke...leider!!!
    Ganz liebe Grüße Barbara

    AntwortenLöschen
  15. ...ich will auch Schnee...leider ist hier alles weggeregnet, außer ein paar schmutzigen Schneehaufen ist nix geblieben..heul...
    Liebe Grüße
    Beate
    P.S. Hab mir eine Auszeit vom Job genommen - kann das nicht mehr aushalten!

    AntwortenLöschen
  16. Wir haben leider nur Schneeregen. Umso schöner ist es diese bezaubernde Winterlandschaft zu betrachten. Katerchen ;-) macht es genau richtig...der weiss genau das man sich draussen nur die Pfoten schütteln muss!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  17. ...schön...verschneit...
    eingeschneit....zugeschneit....
    winterverschneit...

    AntwortenLöschen
  18. Wie schön Du das geschrieben hat. Am besten ist natürlich, dass der Kater sich den Schaukelstuhl "ausgesucht" hat. Das kommt mir doch sehr bekannt vor *grins*.

    AntwortenLöschen
  19. Oh wie schön! Den Schnee hätte ich auch gerne vor meiner Tür, dann würde unsere Baustelle vor dem Haus irgendwie "optisch" verschwinden. Wunderbar, wie ein weites Land.

    Gruß Melly

    AntwortenLöschen
  20. So , heute möchte ich dich auch endlich mal auf deinem Blog besuchen, wo du doch schon ein paar mal so liebe Worte bei mir hinterlassen hast!
    Wo ich Euer Winterzauberland so sehe , würde ich dich am liebsten nicht nur virtuell besuchen kommen ;o)
    Lieben Gruß
    Esther - die wieder im grauen-nicht im weißen- sitzt ;o)

    AntwortenLöschen
  21. Bei uns auch kein Flöckchen Schnee in Sicht. Aber du vertröstest mich sehr, deine Bilder sind so wunderschön, wie aus einem Magazin!
    LG Bernadette

    AntwortenLöschen
  22. Oh, wie ich Dich beneide um die weiße Pracht, traumhaft.
    Die Jungs fragen jeden Tag nach, wann denn endlich Schnee kommt. Letztes Jahr um die Zeit waren wir schon ein paar Mal rodeln. Aber heuer ist nur der Westen Österreichs mit Schnee bedeckt, dort dafür aber mit zu viel des GUten.

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen
  23. Oooooh, wunderschöne Bilder aus dem Winterzauberland!!!!! Bei uns schneit es auch die ganze Zeit, doch bei dir liegt noch mehr Schnee, wie bei uns.

    Ach Melanie, ich genieße deine Bilder! Und ich finde auch, es gibt nicht schöneres im noch unberühren Schnee zu laufen - und diese Stille um einen herum - einfach herrlich!!

    Schönes Wochenende
    liebe Grüße Manu

    AntwortenLöschen
  24. ... und Euer Katerchen hat Recht ... unsere Vier handhaben es genauso :o)))

    LG Manu

    AntwortenLöschen
  25. Wunderschöne Bilder hast Du eingefangen. Bei uns ist immer noch kein Schnee. Na was soll es,ich schau dann halt bei Dir.
    L.G.
    helga

    AntwortenLöschen

Danke für Euer Feedback!