Dienstag, 20. Juli 2010

Seit Jahrzehnten ...


... ist das mein Lieblingsrezept: Bratnudelpfanne. Ja, ich kann tatsächlich schon 'Jahrzehnte' sagen, weil ich mir das irgendwann mit 15 mal aus einer Zeitschrift abgeschrieben habe. Die heutige Variante ist eigentlich eine Kombination aus 2 Rezepten - von beiden natürlich nur das beste ;o) Ich sammle Rezepte, aber die wenigsten Gerichte mache ich dann nach Anleitung. Die Rezepte dienen als Inspiration für eigene Kreationen und meistens kommt nur das rein, was uns allen schmeckt und was die Speisekammer gerade hergibt :o) Nun aber genug geschwafelt, hier das Rezept:

Bratnudelpfanne

150 g TK-Erbsen
ca. 90 g Mienudeln (halbe Packung) nach Packungsanweisung garen
4 EL Öl
Salz, Pfeffer
250 g Karotten in feinen Streifen
1/8 l Gemüsebrühe
250 g Lauch, längs halbiert und in feine Streifen geschnitten
1 Zwiebeln in kleinen Würfeln
100 g frische Champignons (oder 1 Glas)
 2 Knoblauchzehen, klein gehackt
4 EL Sojasoße
1 Ei + noch 1 Löffel Sojasoße

Karotten mit Gemüsebrühe in einer großen Pfanne 3 Minuten dünsten. Karotten entnehmen, Brühe auffangen!
Öl in der gleichen Pfanne erhitzen, Lauch und Zwiebeln ca. 5 Minuten dünsten. Karotten, Knoblauch, Pilze, Erbsen dazu geben, ein paar Minuten dünsten, Brühe und Sojasoße dazu, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmal ein paar Minuten dünsten.

Die abgetropften Nudeln in einer weiteren Pfanne mit Öl anbraten, Ei + 1 EL Sojasoße verquirlen und darüber gießen. Anbraten bis das Ei 'durch' ist. Gemüse und Nudeln vermischen und sofort servieren.

Weil es kulinarisch gerade passt - ein weiterer Glücksmoment :o)


Vielen vielen Dank für die zahlreichen Meinungen zu den Fotos meines Cousins - am allermeisten wurde Bild nur 4 genannt und damit habt Ihr auch mein Lieblingsbild gewählt - zusammen mit dem ersten finde ich die beiden die schönsten unseres Fotoshootings. Was seine Freundin (die die Fotos zum Geburtstag bekam) zu den Bildern gesagt hat, weiß ich noch gar nicht, bin gespannt :o)

Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Liebe Melanie,
    das Rezept hört sich total lecker an und ich hab´s mir gleich abgeschrieben, da Du damit genau unseren Geschmack getroffen hast. Für unseren Fleischesser in der Familie kann ich ja noch Geschnetzeltes dazubraten.
    Vielen lieben Dank dafür. Jetzt weiß ich, was ich morgen koche ;o)
    Wünsche Dir noch einen schönen Abend.
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Gucken was da ist, einfach alles zusammen in eine Pfanne und mit viel Liebe kochen!
    Das sind die besten Gerichte!
    Danke für deine Inspiration!
    Liebe Grüsse Alexandra

    AntwortenLöschen
  3. Jupp! Auch gaaaaanz genau mein geschmack!!!!
    danke ;))))
    lg steffi

    AntwortenLöschen
  4. ....das hört sich sehr lecker an. Ich koche auch nie nach Rezept...ausser ich backe Kuchen.

    Sommergrüsse vom Zürichsee...Katja

    AntwortenLöschen
  5. lecker, lecker. ich liebe auch bratnudel. dein rezept mit den erbsen finde ich auch toll und super schöne farbigkeit. das auge ißt ja mit!

    AntwortenLöschen
  6. oh wie lecker!!!Das werde ich mir auf jeden fall merken!!!GGLG Anja
    War der Postmann schon da:-)?

    AntwortenLöschen
  7. Oh das essen wir auch immer sehr gerne und wird auch immer mal abgewandelt. Bei uns sieht es aber nicht so toll angerichtet aus ! Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  8. Sehr lecker. Das mache ich ganz ähnlich auch sehr oft und selbst meine Große, die in punkto Essen immer sehr mäkelig ist, mag das sehr gerne.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Melanie,
    das sieht ja toll aus. Wir mögen Bratnudeln auch sehr gerne. Ich werde das Rezept in den nächsten Tagen nachkochen.
    Danke fürs aufschreiben.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  10. Hallo liebe Melanie!

    Das ist echt an toller Glücksmoment :O)
    Wenn man die Augen offen hält sieht man so tolle Sachen, sollch wunderschöenen Dinge begegnen wir im Alltag, gell!

    Ach ja, zwecks deinen Holzideen :O) unsern Bruder könnten wir auch noch so einiges umsetzen lassen, nur meistens hat er keine Zeit und wenn er Zeit hätte dann will er nix machen! Aber er ist schlau, er lernt es einfach uns, damit er sich wenigstens das Bitten und Betteln von einfachen Dingen nicht mehr anhörn muss. Ich kann jetzt mittlerweilen mit der Motorsäge umgehn, die Dekupiersäge war eins von den ersten Werkzeugen die ich mochte, bei größeren Sachen nehme ich jetzt die Bandsäge, ja mittlerweile kann ich schon mit pflastern oder Bodenlegen! Ja es schadet aber mir nix wenn ich auch was selber machen kann, es sind zwar nur einfach Sachen, aber für mich reicht es!

    Also liebe Melanie ich wünsch dir noch an super schönen Abend!

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  11. MMH, wie lecker. Das werde ich garantiert nachkochen / braten. ;)
    Mir geht´s ähnlich, ich habe Stapel von Kochbüchern und ich liebe Kochbücher, allerdings variiere ich auch immer die Rezepte.
    Ein tolles Schnitzeldekoherz hast du da. ;)
    Hab einen schönen Abend und ganz liebe Grüße,
    Juliane

    AntwortenLöschen
  12. Miam Miam, und dann müssen da noch unbedingtens Sojasprossen und vielleicht noch diese Schlabberpilze rein. Denn Knoblauch Lauch und Eier haste ja schon drin. Hab ich schon erwähnt, dass ich so asiatisches Zeug und Erbsen sehr mag ? Dann muss ich das doch glatt einmal nachbauen.

    Kommste endlich zu meiner Flohmarkt-Verlosung MelaniE oder muss ich Dich erst schriftlich einladen ? :-)

    Wünsch Dir eine schöne Wochenmitte

    Eve

    AntwortenLöschen
  13. Das ist genau mein Geschmack Schneckerl.. mmmmhhh... ich liebe die asiatische Küche.. das probier ich mal.. aber ich glaub ich tu a bißerl a Fleisch hin.. geht doch oder??Mei Schatzerl is nämlich a Fleischkatz ;O))) ohne Fleisch is alles a Beilag für ihn ;O)) A dickes Busserl
    mir gefällt das letzte Bildl von deim Cousin am besten..Susi

    AntwortenLöschen
  14. Juhu, ein tolles Rezept, was getestet werden will! Schaut superlecker aus, und hört sich superlecker an! Ohne Fleisch ist auch gut :)

    Ganz liebe Grüße .... Hannah

    AntwortenLöschen
  15. Sieht sehr sehr lecker aus! Gebratene Nudeln gehen immer :)

    Nochmal zu den Foto´s vom Cousin:
    *vordieStirnklatsch*! Die Freundin! Natürlich! Ich war davon ausgegangen das DU ihm die Foto´s zum Geburtstag schenkst oder Mama oder Oma eins bekommt! Daran das die für seine Freundin sein könnten, habe ich ja gar nicht gedacht!
    Mannmannmann...

    Liebste Grüße,Bianca

    AntwortenLöschen
  16. Das hört sich lecker an! Vorallem lieben wir hier alle Mienudeln!!!!
    Ganz viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  17. Moin liebe Melanie,

    ich liiiiiiebe Nudeln und kann ohne gar nicht leben, leider geht's meinen zwei Mitbewohnern nicht so, seufz! Sieht aber sehr lecker aus, Dein Gericht, werde versuchen es einzuschmuggeln....!

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Melanie,
    mmhhh jetzt habe ich Hunger bekommen das sieht ja köstlich aus und muss ich unbedingt mal ausprobieren. Das ist ja witzig das Bild Nr. 4 war auch mein Vorschlag.
    Liebe Grüße
    Sabrina

    P.S
    Schau mal bei mir vorbei da kannst Du was gewinnen wenn Du Lust hast :)

    AntwortenLöschen
  19. Toll, endlich weiß ich was es heut zu essen gibt. Danke für das Rezept! Bei der Wärme weiß ich immer nicht was ich kochen soll, aber Nudeln gehen bei meinen Jung´s immer :o)
    Liebste Grüße von
    Quincy

    AntwortenLöschen
  20. Bingo dat gibt es dann mal morgen :-)
    Danke

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Melanie,

    da mußte ich mal richtig Lachen: Das Stück Fleisch hat das Rezept noch gerade mal für meine Küche gerettet, denn ohne Fleisch geht bei meinem GG nichts. Ein Überbleibsel aus der Zeit der Felle und des Jagens?

    GlG Jane

    AntwortenLöschen
  22. ...da könnten wir uns mal zum Nudelpfannenaustausch und -essen treffen, ich liebe sie auch. Rezept habe ich keines, kommt rein worauf ich gerade Lust habe oder, was gerade da ist. Allerdings nehme ich am liebsten Vollkornspirelli. Liebe nudelige Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  23. Das Rezept liest sich sehr lecker. Ich liebe es, wenn ich Grundrezepte "speichern" kann, um die dann je nach Vorrat und Laune zu nutzen.

    Dein Rezept gehört künftig ganz sicher zu den Favoriten, die entsprechend der Jahreszeit, Fisch oder Fleisch, Gemüse oder Shitake unseren Speiseplan bereichern ;) DANKE!!!

    GGLG

    VINTAGE

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Melanie,
    mmmmh lecker!! Das sieht ja so sommerlich-frisch aus. Das muss ich mir merken ;-)))
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    GLG Annette

    AntwortenLöschen
  25. Oh das sieht ja superlecker aus, ich glaube das muss ich demnächst auch mal probieren. Ich werd dir dann berichten wie es geworden ist bzw ob mir auch noch was dazu eingefallen ist. Mir gehts gleich wie dir, koch nur ganz selten etwas so nach, wie es im Rezept steht, mir fällt meist noch was dazu ein. LG Petra

    AntwortenLöschen
  26. Hmmm das sieht aber sehr lecker aus. So etwas sollte ich mir um diese Uhrzeit wirklich nicht ansehen, denn dann bekomme ich sofort wieder Hunger.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und schicke Dir ein paar Glücksmomente aus unserer ersten Ferienwoche virtuell zu ;O)

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  27. Mmmmmmmmmmmmmmh läcka....werds auch mal machen
    das Glücksfleisch *lach* war bestimmt ein glücklicher Tag

    lg Moni

    AntwortenLöschen
  28. das sieht echt lecker aus. muss ich glatt mal auch kochen.

    AntwortenLöschen
  29. ...das hört sich superlecker an, habs mir gleich notiert und in den nächsten Tagen steht es auch dem Plan...auch dein Foto vom "Glücksfleisch", wie Moni sagt, find ich super, wär mal was für eine Einladung zum Kochen....LG Christel

    AntwortenLöschen
  30. Hört sich lecker an! Und ist vor allem vegetarisch. Aber was Mienudeln sind, weiß ich leider nicht oder sind das Glasnudeln? Aber die sehen doch heller - also durchsichtig - aus ...

    Danke übrigens noch für den Hinweis auf den Sommercounter. War mir gar nicht so bewußt, hat aber tatsächlich gestört, wenn ständig drauf hingewiesen wird, wie lange der Sommer noch währt ;-) Jetzt ziert diese Stelle was Hübscheres.

    Herzlicher Gruß
    Sara

    AntwortenLöschen
  31. So, jetzt geh ich aber wirkllich in die Küche, sonst fall ich vor Hunger noch von der Couch. Bei so leckeren Rezepten läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen.

    AntwortenLöschen
  32. Und ich bin heute zufällig über das Rezept gestolpert und habe es gerade nachgekocht.
    Soooooo lecker, vielen Dank für das Rezept.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen

Danke für Euer Feedback!