Samstag, 2. Juli 2011

Kreativwoche Maritim: Segelschiffe aus Holz


Heute werden wir nochmal Segelschiffe zaubern. Die Idee dazu kam mir ganz spontan, als ich mit Leni & Ida im Wald spazieren war. Überall lagen Äste - die meisten schon ohne Rinde. Treibholz ist ja in Bayern eher schwer zu kriegen  - aber das würde sicher noch schöner aussehen. Ich hab mir ein paar Äste mitgenommen und konnte es dann kaum erwarten bis ich zu Hause war, hihi - making-of-Fotos gibts leider nicht - ich musste einfach sofort los legen ...

Für die Segelschiffe braucht ihr: Äste ohne Rinde in gewünschter Größe, eine Säge, Bohrmaschine, weiße Acrylfarbe (die steht ja eh noch rum von den letzten Tagen, gell?), Holzstäbchen/dünnes Ästchen/Bambusstab, Stoffreste, kleine Nägel oder diese kleinen Schraubhaken, Nadel und Faden oder Nähmaschine, ein Stück dümme Schnur und Kleber.

Zuerst den Ast so lange drehen, bis er gut liegt - wenn er rundherum schön rund ist, könnt Ihr ihn auch anschleifen, bis er ein bisschen 'Stellfläche' hat. Anschließend links und rechts schräg absägen damit sich eine Bootsform ergibt. Farbe ist kein Muss, aber mir hat es gut gefallen. Ich hab Weiß verdünnt und nur wenig aufgepinselt - als ob es tatsächlich vom Salz ausgebleichtes Treibholz wäre. In die Mitte bohrt in dann ein Loch, in das ein Holzstab o.ä. passt für's Segel. (Den Mast könnt Ihr fest kleben, aber er würde auch durch die gespante Segelschnur halten.) An den beiden Enden dreht ihr einen Schraubhaken oder schlagt ganz schräg einen kleinen Nagel ein (meine Lösung, weil ich in der Eile keine Schraubhäkchen da hatte) für die Befestigung der Segel.

Wenn Ihr so weit fertig seid, legt Ihr das Schiffchen seitlich auf ein Stück Stoff und schneidet ein Dreieck aus, das ein bisschen größer ist als die gedachte Linie vom Nagel zum 'Mast' und zum anderen Nagel. Die Kanten werden Rundum eingenäht - sieht einfach schöner aus. Ihr könnt auch noch eine Zahl aus einem anderem Stoffrest schneiden und diese per Kleber auf dem Segel befestigen.

Nun macht Ihr die Schnur an einem Nagel/Schraubhaken fest, per Nadel stecht Ihr durch die erste Ecke des Segels, dann in die obere und zuletzt auf der anderen Seite. Ihr könnt das Segel am Mast oben befestigen indem ihr einen kleinen Schlitz einsägt in den sich die gespannte Schnur dann legt (oder ihr befestigt es mit einem kleinen Nagel oben im Mast). Die gespannte Schnur knotet Ihr dann am anderen Nagel fest - fertig!

Ich muss sagen, diese Idee gefällt mir am besten von allen gezeigten Kreativideen. Die zwei Schiffe stehen im Gäste-WC und ich freu mich jedes Mal, wenn mein Blick darauf fällt - die bringen so ein bisschen Urlaubsfeeling ins Haus :o)

Für's 'Drumherum' der Deko einfach viele Gläschen mit Sand und/oder Muscheln und Kerzen füllen  oder ein Tablett mit Vogelsand füllen und die gebastelten Werke da drauf drapieren oder ...

Die nächsten Posts sind auch schon geplant - ich hoffe, ich komme bald dazu! Zum einen hab ich gestern meine Ideenbüchlein gefüllt mit den Ideen der letzten Wochen (überall hatte ich Zettelchen liegen auf denen ich die Geistesblitze schnell notiert habe) und ein kleines Give-Away habe ich für Anfang nächster Woche ebenfalls im Angebot.

Ich wünsch Euch ein wunderschönes Wochenende, liebe Grüße

Kommentare:

  1. Liebe Melanie,
    eine echt wunderbare tolle Idee! Die merke ich mir.
    Hab Dank für deine ausführliche Beschreibung und das Teilen.
    Herzliebe Grüße und ein schönes Wochenende.
    tüftelchen

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melanie,
    ich bewundere schon die ganze Woche Deine Ideen echt toll gefllt mir sehr gut und mein grünes Moos liegt schon bereit :-)
    Schönes Wochenende

    Herzliche Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Das gefällt mir auch am Besten von Deinen letzten Ideen. Wobei ich dauernd überlege, was ich aus Steckschwämmen noch schnitzen kann, denn die Idee fandte ich auch Klasse.

    Ich hab nun sogar ein Holzstativ gefunden, dass ich zur Stehlampe umbauen will, jetzt fehlt mir nur noch der Korblampenschirm. Du kannst nicht zufällig Korbflechten ? Dann würd ich nämlich unsere Weide kastrieren...

    Schönes Wochenende an alle in Dekoherzhausen und natürlich an Leni & Ida !

    Eve

    AntwortenLöschen
  4. Ganz Ganz toll liebe Melanie!!!
    Es sieht wirklich nach Urlaub aus :)))

    Mal sehen ob ich das irgendwann mal schaffe nach zu bauen ;)

    Allerliebste Grüße
    Yassi

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Melanie,
    ich finde Deine Ideen so toll - so einfach und trotzdem raffiniert. Leider habe ich im Moment gar keine Zeit zum Basteln. Dafür habe ich ein anderes tolles maritimes Dekoteilchen. Ich habe Dich in dem Zusammenhang verlinkt - ich hoffe, das ist Dir Recht. Wenn Du magst kannst Du's Dir ja mal anschauen.
    Ich wünsche Euch ein tolles Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Deine Deko ist einfach ein Traum! Vielen lieben Dank für die tolle Beschreibung der einzelnen Teile!

    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Melanie,
    die heutigen Schiffchen sind nun wirklich die Krönung der ganzen maritimen Deko.
    Wunderschön und genau mein Geschmack.
    Muß unbedingt mal wieder in den Wald....
    Schönes Wochenende
    GGGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin total begeistert von deiner maritimen Woche! Sobald ich Urlaub habe wird gebastelt & unser Bad umdekoriert :-) Danke dafür!

    Viele liebe Grüße
    Kati

    AntwortenLöschen
  9. du bist so fleißig!! aber es tut auch gut, kreativ zu sein, da holen wir (mütter) uns auch ein wenig unsere energie zurück, gel?! ob es jetzt basteln oder backen oder, wie bei mir, das fotografieren ist - alles, was spaß macht, tut unserer seele gut :-)

    habt einen schönen sonntag!
    nora

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Melanie,
    du denkst dir aber auch immer so hübsche Dinge aus! Den Sommer finde ich, ehrlich gesagt, völlig blöd zu dekorieren- deshalb lasse ich das auch immer sein..... ;o)))) Bei mir steht dann einfach so eine "Allerweltsdeko", nicht jahreszeitenbezogen und einfach so....! Sieht aber auch ganz nett aus!
    Einen schönen Sonntag euch allen,
    und ganz liebe Grüsse,
    FrauHummel

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Melanie, dass ist wirklich eine superschöne Idee, wir haben ja genug Schwemmholz zum sammeln am Bodensee, ich muss das unbedingt auch mal ausprobieren. Selbstgemachtes ist ohnehin einfach immer etwas ganz Besonderes und mach so viel Freude. GLG Petra von Dekolaune

    AntwortenLöschen
  12. Deine maritimen Ideen finde ich sehr schön.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  13. Jetzt habe ich richtig Lust bekommen meine genähten Schiffchen wieder rauszuholen. Mich freut es auch immer wieder, wenn ich etwas schöne sehe. Drum am besten gleich überall verteilen.

    Alles Liebe und einen schönen Abend.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  14. ganze tolle maritime Dekoideen. da ist einiges dabei, was umgesetzt werden muss! :)

    AntwortenLöschen

Danke für Euer Feedback!