Donnerstag, 28. Juli 2011

Sommer in der Kinderzeit


Die liebe Esther (Blickwinkel) hat mich mit ihrem Post von Beeren und Vanillepudding an meine Sommerferien in der Kindheit erinnert. Nach dem 'Schworzbeer'-Zupfen (Heidelbeeren sammeln) mit Mama und Oma im Wald, gab es oft Vanillepudding mit den frischen Beeren. Wie gut, dass wir die Tage Heidelbeeren vom Bio-Markt mitgenommen haben - so konnte ich ein bisschen Kindheitserinnerungen aufleben lassen :o)

Meine Schwester und ich haben oft ein paar Tage der Sommerferien bei meiner Oma auf dem Land verbracht - ich glaube, schon da stand fest, dass ich mal auf dem Land wohnen wollte ;o) Es war so schön, wenn man morgens barfuß die Treppe runter getapst ist und dann in die Wohnküche kam, wo schon der Holzofen gebollert hat und die Milch für den Kakao warm gemacht wurde, anschließend ging es dann mit einem Buch und Decke unter den großen Kirschbaum im Garten ...

Morgen hat Jacob seinen letzten Schultag vor den Sommerferien - ich hoffe, auch er und Emma haben später mal so schöne Erinnerungen an die Sommerferien! Die 'Grundausrüstung' steht bereit - aber das zeige ich Euch ein anderes Mal.

Paul hat nun 2 Monate Elternzeit - wir haben viel vor! Unter anderem bekommt unsere Terrasse endlich einen 'richtigen' Belag *freu*

Liebe Grüße und einen schönen Sommertag,

Kommentare:

  1. Meine liebe Melanie,

    neben den tollen Fotos hat mich auch Dein Geschriebenes sehr fasziniert heute.. ein warmer Kakao wäre was Feines jetzt.

    Ganz verliebte Grüße an Dich,
    Deine Angelina ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Melanie,
    solche Kindheitserinnerungen haben wir auch. Und es ist immer wieder schön, diese aufleben zu lassen. Ich mach das auch zu gerne und erzähl meinen Kindern dann von "früher". ;o)
    Jacob und Paul gehören zu meinen absoluten Lieblingsnamen. Mein Taufkind heißt auch Paul :o)
    GGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein schöner Post, nicht nur die tollen Bilder auch deine Worte...sie haben gleich Erinnerungen geweckt :-) Danke dir dafür! Grüß dich lieb, Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Melanie,

    ich habe auch so schöne Kindheitserinnerungen an meine Tante, die nebenan einen riesen Garten mit Gemüse und Obst hatte. Mirabellen waren mein Favourite :-). Leider wird der Garten nicht mehr bewirtschaftet, aber mein Mann und ich und demnächst unser Sohn werden uns einen Gemüsegarten anlegen, damit der "kleine Gladiator" auch mal so schöne Kindheitserinnerungen hat. ;-)

    ganz liebe Grüße
    Anja (aus NRW)

    AntwortenLöschen
  5. Das liest sich sooo schön, wie du deine Erinnerungen beschreibst, liebe Melanie!
    Die ´´gemütlichsten`` Erinnerungen habe ich aus meiner Kindheit, bei Oma und Opa gesammelt ... ich glaube meinen Kindern geht es ähnlich- ich bin froh das wir Großeltern hatten/haben die uns so etwas schönes und wertvolles weiter gegeben haben...
    Ich wünsche Euch dann auch schon mal eine wunderschöne Ferienzeit!-Und viel Spaß beim Erinnerungen sammeln :-)
    (ich würde im Moment so gern ein paar Sommererinnerungen für den Winter sammeln, ich hoffe das wird diese Ferien noch irgendwie was) ;-)
    Bei uns ist bald schon wieder die erste Woche Ferien um - ich kann´s gar nicht glauben- die Zeit rast wieder nur so...
    einen ganz lieben Gruß
    Esther

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Melanie,

    bei deinem Post musste auch ich an meien Kindheit denken, wenn wir (meine Schwester und ich) bei meiner Oma zu Besuch waren.

    Ich fand und finde auch heute noch, dass meine Omi die allerbesten Apfelpfannkuchen (die gab es zum Frühstück) und Rinderrouladen mit Erbsen und Kartoffeln (die gabs zum Mittagessen) macht.
    In meiner Erinnerung gab es irgendwie NIE etwas anderes zu Essen bei meiner Oma...
    Bestimmt schon, aber manches prägt einfach, wie bei dir wahrscheinlich der Kakao und Vanillepudding mit Heidelbeeren.

    Liebste Grüße
    Sanne

    AntwortenLöschen
  7. Eins der schönsten Dinge die wir besitzen sind wirklich Erinnerungen. Schön das du dich mit soviel Freude an diese Zeit erinnern kannst und uns dadurch diese tollen Bilder zukommen lässt.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schöne Erinnerungen und ich bin mir sicher, das Deine Kinder sich später auch gerne an die Sommerferien erinnern werden ! Tolle Bilder, Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. vanillepudding!!! du weckst gerade etwas in mir damit, nämlich rieeeesengusto auf eine schüssel cremigen puddings MIT oder OHNE heidelbeeren (lieber aber mit! ;-) ).

    lieben gruß und schöne ferien!
    nora

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Melanie,
    das sieht soooo lecker aus! Ich wollte eh schon die ganze Zeit mal mit den Kindern Schwarzbeeren zupfen gehen, dann machen wir das auch mal - die aus dem Wald sind halt doch noch besser als die gekauften, oder? Und das Zupfen an sich ist für mich schon so eine schöne Kindheitserinnerung. Ich weiß nicht, wieviele Kinderbilder es von mir gibt mit blau-rot verschmierten Händen und Gesicht :D
    Viele liebe grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Melanie,

    ich denke auch gern an meine Sommerferien zurück. Von den acht (!) Wochen waren meine Schwester und ich oft zwei Wochen bei meinen Großeltern in der Altmark (Sachsen-Anhalt). Wir wurden mit dem alten Trabbi abgeholt und unterwegs gab's köstliches Mittagessen: kalten Griesbrei mit Sauerkirschen. Das esse ich heute noch gern. Ist fast wie dein Pudding mit Blaubeeren.

    Liebe Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Melanie!
    Es ist wundervoll, wenn man schöne Kindheitserinnerungen hat! Ein Geschenk! Durch Dich fühlte ich mich eben auch ein wenig zurückversetzt in diese Zeit! Ich bin mir sicher, dass Deine beiden Süßen jede Menge toller Kindheitserinnerungen haben werden!!! Wenn ich mir das alles so ansehe bei Dir, dann gibts kein besseres Aufwachsen und keine besseren Eltern. (Ich schmier Dir jetzt grad keinen Honig um den Mund. Ich meins von Herzen ernst, liebe Melanie!) Und außerdem spürt man die Liebe, die in all dem was Du tust, steckt. Sogar über das WWW! ;o)
    Busserl und liebe Grüße!
    Deine Gabriella

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, lecker - das mögen wir auch total gern. Oft aber auch mit roten Johannisbeeren oder mit leckeren Erdbeeren hhmmmmm
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  14. Liebste Melanie,

    ich wüsste echt zu gerne, weshalb werdende und junge Mamis immer so "leichte" Arbeiten planen, wie pflastern oder Fassade sanieren etc. Jetzt legt Euch doch amal in den Gadden und geniesst den Sommer (jaa, seit gestern wurde er wieder in Klein Gallien gesichtet)

    Ich hab noilich fei Schwazzbärn im Wald gepflückt. Der Gatterich warnte vorm pösen Fuchsbandwurm und darum hab ich nur an gaanz hohen Klippen welche gepflückt, also dort, wo Füchse garantiert nicht hinkommen, aber auch das hat mich sehr an meine Kindheit erinnert. Und darum find ich es besonders schön und wichtig, mit Kindern was zu unternehmen, denn wie Dich prägt einen das für lange Zeit.

    Habt einen schönen Sommer, wenn nicht draußen, dann drinnen ! Und schöne Ferien für Jacob !

    Eve

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Melanie, was Du da schreibst von den Besuchen bei Deiner Oma auf dem Land hört sich super schön an. Sowas müßte man eigentlich in einem Buch festhalten.
    Das Frühstück bei Dir sah auch sehr lecker aus. Die Lachscreme werde ich mal nachmachen.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  16. Hallo liebe Melanie!
    Mei bei eich gibts Schworzba :O)
    Ich hob mit meiner Oma und meiner Mama in den Sommerferien a immer zum Schworsbazupfa geh müssn!
    Mei Oma hot uns immer a Spricherl aufgsagt und so is ganga:

    Schwoarzba Leit san gscheide Leit,
    genga hoam wenns zwölfe leit.
    Gengas Gasserl af und oh,
    Leitler kafts ma Schwoarzba oh.
    Schwoarzba kann i sölba zupfa
    und a boar ins Maul ai rupfa.
    Haferl hi Haferl her,
    Haferl is koan Pfennig wert.

    Kannst du's lesen??? :O)

    Wünsch dir nu a ganz a schöne Restwoch und lass dir die Schwoarzba schmeckn, gell!
    Liabe Griaß
    Kathi

    AntwortenLöschen
  17. Ich wünsche Euch eine schöne Ferienzeit! Genießt die Tage wie sie kommen und die Erinnerung kommt ganz von allein...

    Regina

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Melanie,
    solche Kindheitserinnerungen sind unglaublich viel wert. Und Du weißt sie wirklich zu schätzen.
    Außer Kindheitserinnerungen hast Du jetzt bei mir Appetit auf Vanillepudding geweckt....
    Ich wünsche Dir eine wundervolle Ferienzeit!
    Alles Liebe,
    Uschi

    AntwortenLöschen
  19. Ich schwelge auch immer so gerne in "Sommerfereienkindheitserinnerungen"... da war die Zeit noch Sorglos und man hat sich einfach treiben lassen...
    Liebe Melanie, genau aus dem Grund den Du bei mir aufgeführt hast, nämlich wg. Norwegen war ich letztes Wochenende so betrübt... nicht wegen der banal fehlenden Sonne... doch das fehlen der Sonne hat den traurigen Gedanken noch mehr Nahrung verliehn...
    Liebste Grüße Mira...

    AntwortenLöschen
  20. hihi
    wir lieben wohl alle diese köstlichen kleinen beeren...schau mal auf meinen blog da gab es torteletts damit...yummy yummy! aber deins sieht auch zum einladen herlich aus!
    lg anca

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Melanie,
    meine Oma und meine Großtante wohnten bei uns zwar in einer extra Wohnung aber mit im Elternhaus.Ich habe nur schöne Erinnerungen.
    Ich denke sehr gerne und ganz oft an diese gute und unbeschwerte Zeit zurück.
    Danke für deine lieben Zeilen......brauchst du mal eine Unterkunft....das Gartenhäuschen steht für dich frei..kicher!!!!
    Schöne Ferien und genießt die Zeit mit unvergesslichen tollen Erinnerungen.
    Alles Liebe,
    Elke.

    AntwortenLöschen
  22. Das sieht köstlich aus... und ja, ich glaube, jedes Kind nimmt seine eigenen Sommerferien-Erinnerungen mit :-) Ich schreibe mir mal gleich Heidelbeeren auf den Einkaufszettel!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  23. Ohja, Kindheitsommererinnerungen sind was wunderschönes! Aber Vanillepudding mit Beeren gab es bei uns nicht. Dafür hat meine Mama mit den Erdbeeren und Himbeeren aus dem Garten Eis gemacht. Mhmh, war das lecker! Liebste Grüße! Eri

    AntwortenLöschen
  24. OHhhhhhhhhhh meine Liabe.. an solche Kindheitserinnerungen erinner i mi a zu gern:O)) mei Oma und Opa ham an Bauernhof ghabt.. des war a sooo schee in die Ferien..
    und mei andere Oma hat bei uns im Haus gewohnt.. sie hat die alllllerbeten Wiener Schnitzel und die besten Apfelmaultaschen gmacht hihi..
    Aber Schwarzbaa ham wir auch zu gern zupft.. und deine Bilder dazua sehn super toll aus..
    a dickes Busserl und ggggggggggggggglg Susi die jetzert glaub i a an Vanillpudding kocht.:O))

    AntwortenLöschen

Danke für Euer Feedback!