Mittwoch, 7. Dezember 2011

Adventskalender 7


Wie versprochen, heute mal ein Adventsgruß aus der Küche! Ich mag diese Blätterteigstangerl so gerne - und zwar des ganze Jahr über. 

Im Advent nehm ich statt Zimt immer eine Prise Lebkuchengewürz, dann haben sie einen weihnachtlichen Touch und schmecken gleich noch besser. Und vor allem sind sie turboschnell gemacht! Da hatte ich sogar noch Zeit, dass ich die seit langem abgespeicherte Adventsmarmelade machen konnte (die zeig ich Euch ein andres Mal, hab ja noch ein paar Adventskalendertürchen vor mir, hihi!).

Eine Tasse heiße Schokolade und eine schöne Zeitschrift dazu - so lässt es sich aushalten! Wenn Emma nachmittags schläft (sie ist zum Glück auf dem Weg der Besserung und wieder meistens gut drauf) - nehm ich mir manchmal eine kleine Auszeit und genieße ganz bewusst die Ruhe um mich rum :o)

Macht es Euch gemütlich, liebe Grüße


 

Kommentare:

  1. Mmmmmm.... diese Stangerl mach ich auch gerne. Bisher aber nur mit Schinken und Käse.
    Dein Rezept werde ich nachher gleichmal ausprobieren. Meine Kinder lieben das.
    Hab einen schönen Tag.
    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Lecker!!!! Kannte die Stangen bisher nur mit Käse, aber so sind sie bestimmt noch leckerer! ;-)
    Muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Dein Adventskalender ist übrigens toll!
    Lg, Miriam

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melanie,
    ich muss Dir mal Danke sagen für deinen Adventskalender, es macht mir so viel Freude ihn jeden Tag zu lesen!!!
    Das Rezept klingt so lecker und wird am Wochenende gleich ausprobiert!!!

    Meinen ersten Stempel hab ich mir gestern nun auch bestellt!! Und es folgen ganz sicher noch ein paar mehr!!! Danke auch dafür!!!

    So nun wünsche ich noch einen herrlichen Tag,
    liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Lecker, lecker! Ich kannte die Stangen bis jetzt auch nur mit Käse....das schreit ja quasi nach einem sofortigen Ausprobieren...
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  5. ...diese Auszeit gönne ich mir auch jeden Tag, das ist so wichtig! Oft komme ich hier vorbei, lese 'was oder schlafe eine Runde... ;-) Morgen werde ich auf jeden Fall meine "Mittagspause" mit Kakao trinken und Blätterteigstangen genießen verbringen! :-)
    Liebe Grüße aus'm Pott!

    AntwortenLöschen
  6. Mjam-mjam! Das klingt sehr lecker! Ich liebe Blätterteiggebäck in süsser und salziger Variation und so wie Du es beschreibst hab ich es noch nie ausprobiert... ich werd gleich mal Blätterteig kaufen fahren!

    Hab vielen Dank für das tolle Rezept und einen wunderschönen 7. Dezember! Alles Liebe von
    Frau Süd

    AntwortenLöschen
  7. Nmn, die sehen lecker aus. Neue und vor allem einfache Rezepte finde ich immer klasse. Dankeschön - maks :-)

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für dieses tolle Rezept

    Viele liebe Grüße
    Ilka

    AntwortenLöschen
  9. Oh ja, das hört sich gut! Ich meine beides ;O), das Rezept und die nachmittägliche Auszeit ;O)!
    Werde gerne deine schönes Rezept in meine Sammlung aufnehmen und gleich heute mal ausprobieren! Da ich gleich noch zum Einkauf muss wird auf jeden Fall Blätterteig im Einkaufswagen landen ;O)!

    Dank dir für dein Rezept und wünsch dir noch einen schönen Tag!

    Alles Liebe Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. hm... die klingen ja superlecker! ich kenne die blätterteigstangerl nur pikant, mit salz oder mohn oder sesam oder evtl noch käse - aber süß, mit zimt.... nicht schlecht, die idee!!

    danke!
    wünsch dir einen schönen tag!
    nora

    AntwortenLöschen
  11. hmmm klingt superlecker - schmecken aber nur ganz frisch oder kann man sie auch schon einen tag vorher machen?? schönen adventtag !!! lg-hermi

    AntwortenLöschen
  12. Mmmmhmmm... Superschnell kann ich im Moment gut gebrauchen! Auf die Idee, statt Schinken oder Käse mal Zimt oder Lebkuchengewürz zu verwenden, bin ich noch gar nicht gekommen - schmeckt sicherlich total lecker! - Diese (meist ja nicht zu langen) Ruhephasen zu genießen, ganz bewußt, finde ich auch total wichtig - auch wenn sie mittlerweile Seltenheitswert besitzen und nur mehr in Krankheitsfällen vorkommen, wie erst neulich.
    Sei lieb gegrüßt! Einen schönen 7. Dezember!
    Dania

    AntwortenLöschen
  13. Super schnelle Idee! Die werd ich mal ausprobieren!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht verdammt lecker aus!
    Und schwupps - steht Blätterteig schon auf dem Einkaufszettel.
    Danke für die tolle Idee!!

    Liebe Grüße, Karina

    AntwortenLöschen
  15. Mmmhhh, Melanie, das liest sich ja gut. Da bekomm' ich doch direkt eine Pfütze unter der Zunge *lach*.
    Leider hab' ich heut'absolut keine Zeit zum Backen .... aber morgen ...
    Lieben Dank für das Rezept und einen schönen Tag, Christa

    AntwortenLöschen
  16. Hjam, das ist ja ne wundervolle Ratzfatz _Idee nicht nur für uns Mamis, die eigentl. für Schnickschnakc Backen keine Zeit und Lust haben. Ich kenne deine Ruhepausen-Genussphasen...sie könnten nur länger als ne Stunde anhalten. Tim ist krank und ist nach 45 Minuten wieder so am Husten, dass der Mittagsschlaf wenig Zeit für mami lässt. Rezept gespeichert...LG an dich Tanja

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Melanie,

    das klingt sehr lecker und wir am Wochenende direkt ausprobiert! Bin am Freitagabend bei Freunden eingeladen und die werden sich, neben selbst gebackenen Plätzchen, mit Sicherheit auch über diese herrlichen Stangen freuen!
    Danke für das Rezept,
    Grüße,
    Isabel

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Melanie,
    was für ein leckeres Adventstürchen Du heute aufgemacht hast. Meine Kinder und ich lieben Blätterteig und Zimt. Das Rezept werde ich auch ausprobieren, aber vielleicht erst nach der Weihnachtszeit. Schließlich wollen die schon gebackenen Plätzchen auch erstmal "verwertet" werden. Und die Bilder sind, wie immer, soooo schön!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  19. Das klingt seeeeehr verlockend! Werd ich bei nächster Gelegenheit backen!
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Melanie,
    das klingt ja total lecker, wo ich auch solche Stangerl heiß und innig liebe. Kenne sie aber bisher nur in der würzigen Version.
    Das werde ich jetzt nach Deinem Rezept unbedingt auch ausprobieren.
    Deine Fotos sind mal wieder zum Anbeißen lecker!!!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Melanie,
    das klingt ja total lecker, wo ich auch solche Stangerl heiß und innig liebe. Kenne sie aber bisher nur in der würzigen Version.
    Das werde ich jetzt nach Deinem Rezept unbedingt auch ausprobieren.
    Deine Fotos sind mal wieder zum Anbeißen lecker!!!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  22. ....superlecker schauts aus, ein geniales Rezept.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  23. ein tolles Rezept, sehr lecker und schnell zubereitet.

    Liebe Grüße Mary

    AntwortenLöschen
  24. Hallo Melanie,

    ich hab´s heute mit den Kids gleich nachgebacken!
    Die Gelegenheit war günstig beide hatten keine Hausaufgaben und wir drei hatten Lust auf süßes! Is ja kein Problem meine 500.000 kcal-Diät macht das locker mit!
    Kommentar der Kinder: "Jacob hat´s gut der bekommt das sicher gaaanz oft!!" Streichel mal Emma ganz lieb über´s Köpchen von

    Drück dich
    Anke

    AntwortenLöschen
  25. Das Rezept hört sich super an - ganz nach meinem Geschmack!

    Ich werde es gleich morgen probieren. Genieß die Zeit, wenn die Kleine schläft. Meine Jüngste hat mit 18 Monaten beschlossen, dass sie keinen Mittagsschlaf mehr braucht ...

    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
  26. Mmmh...sieht das lecker aus...so schön angerichtet!
    Danke für das Rezept...mach ich bald!

    GLG Karin

    AntwortenLöschen
  27. Mensch Frau, jetzt haben wir soviele Nüssli, Lebkuchen, Mandarinli etc. auf dem Tisch und Du kommst mit so leckeren Blätterteigstengeln daher und machst mich gluschtig. Heieiei, ob ich da wirklich verzichten kann? Griessli Cornelia PS: Danke trotzdem fürs Rezept;-)

    AntwortenLöschen
  28. mmmmmmh lecker,lecker!
    Vielen Dank das wird morgen gleich probiert ;)
    Genieße die ruhigen Stunden und diese schöne Zeit mit so einem süßen Zwerg ;) die sind viel zu schnell groß.
    Liebe Grüße
    Oma Sonja-Maria ;)

    AntwortenLöschen
  29. Sieht sehr lecker aus !

    Ich bewundere wie du es schaffst mit Baby soviel zu Posten! Mein kleiner ist nun 10 Wochen alt und ich würde gerne öfter Posten (wobei mein Blog noch ganz neu ist!)

    Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen

Danke für Euer Feedback!