Donnerstag, 15. März 2012

Bine Brändles bunte Welt: Sockenhasen und anderes Getier

Hallo ihr Lieben,
Ich kann es ja selbst kaum fassen, aber nach JAHREN ist meine Hompage aktualisiert!
Das ist doch wirklich unglaublich und ich bin sowas von stolz auf mich, das endlich geschafft zu haben. Ohne die Hilfe meiner Cousins Martin und Kili wär's nicht gegangen, DANKE, ihr seid die Besten;-)))))))

Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr mal rein schaut:

Und hier noch was für Ostern:

Ein "Flusisockenmonstermäßiger Hasentipp" sozusagen ...
Nicht nur Flusi findet Socken toll, ich nun auch noch viel mehr, seit ich das ausprobiert habe.
Socken sind nämlich ein ganz tolles Material, um daraus Plüschtiere zu machen.
Es gibt sie in tollen Mustern, sie sind weich, elastisch, waschbar, fransen beim Zuschneiden kaum aus und haben schon diese praktische Schlauchform, die ideal ist, um Tierchen zu nähen.
Es geht schneller als man denkt und ist verblüffend einfach.
Inspiriert hat mich dieses Buch: Stray-Sock-Sewing, vonDaniel

Den Schnitt kann man nach Belieben abwandeln und so die verschiedensten Viechlen (oder gar Monsterchen - das probiere ich bald mal aus) selber nähen.
Ich glaube, auch im Osternest wären solche selbstgemachten Häschen DER Renner.
Meine Buben lieben ihre Häschen jedenfalls total!!

bunte Grüße
und bis bald,
Bine*****

Material:

1 paar Socken
Schere
Nähmaschine
waschbares Füllmaterial
Stickgarn, Nadel
verschiedene Knöpfe für Nase und Augen

Arbeitsschritte:

Aus der 1. Socke werden Beine, Popo (=Verse) und Oberkörper gemacht.
Socke mittig vom Zehenteil beginnend bis  ca. 4cm vor die Verse einschneiden (Schnittmuster!), um die 2 Beinchen zu erhalten. Sockenbündchen oben abschneiden, das wird nicht gebraucht.
Beine auf links zunähen und alles umstülpen.
Alles mit Füllmaterial ausstopfen und Oberkörper oben zunähen.

Um den Kopf mit den Ohren zu erhalten, die 2. Socke knapp unter der Verse abschneiden.             

Das übrige Teil wird in der Mitte halbiert, um die Ärmchen zu erhalten.
Arme vorne und an den Seiten auf links zunähen, dann umstülpen und ausstopfen.
Sehr schön ist es, das (evtl. andersfarbige) Bündchen als Hände zu verwenden.

Die Verse kann gut als Gesichtswölbung her genommen werden, muss aber nicht.
Am besten die Ohren auf der Socke skizzieren, bevor man sie einschneidet (siehe Schnittmuster)
Die Ohrspitzen entsprechen dem Zehenteil.
Ohren zunähen, Kopf umstülpen und ausstopfen.
Kopf unten mit Stickgarn zunähen.
Jetzt alle Hasenteile mit Stickgarn aneinander nähen.


Als Augen und Nase verschiedene Knöpfe mit Stickgarn fest annähen.
Den Mund aufsticken.
Schnurrhaare können an die Nase geknotet werden, Krallen aufgestickt werden usw.
Im Stoffladen gibt's neben Knöpfen auch spezielle Nasen- und Augen- Knöpfe. Das ist Geschmackssache, was man verwenden mag.
In jedem Fall wird jedes Häschen einzigartig!

Pullunder:
Hierfür das obere Stück einer einzelnen Socke abschneiden und links und rechts je ein Armloch einschneiden.

Katze:

Die Anleitung vom Hasen lässt sich ganz einfach als Katze umwandeln, indem man Katzenohren anstatt Hasenohren ausschneidet.
Bei der Katze hier habe ich allerdings eine Strumpfhose (ohne Verse) verwendet.

Kommentare:

  1. ich war da und sage: UNGLAUBLICH!!! Der Zaun, den hätte ich sehr gerne und alles, wirklich alles ist kreativ, bunt und fröhlich. Ich musste ins Impressum reinschauen, denn zuerst dachte ich, dass Haus liegt bei Barcelona:) Wunderbar!!Klara

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Nochmal Neu, ich hatte tausend Tippfehler :)

    Liebe Bine!
    Ich bin sowas von begeistert von den Sockenhasen und werde sie auf jeden Fall nachnähen und in die Osternester legen. Ich glaube, jetzt sofort! Wenn ich was gefunden habe, was mich zu 1000% fasziniert, dann muss ich es einfach umsetzen.
    Ich bin hin und weg :)!
    Auf deine überarbeitete Homepage werde ich auch noch schnell schauen, dass schaffe ich glaub ich vorher noch so gerade ;)
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. So toll! Da werde ich doch noch schnell zu Ostern für meine Enkelliese ein Häschen zaubern. Bei der tollen Anleitung hoffe ich doch, dass sie einen Hasen erkennt ...
    Vielen lieben Dank!
    herzlichst Gabriele

    AntwortenLöschen
  5. Huhu,
    die Sockenhasen sehen so knuffig aus. Wenn ich eine Nähmaschine hätte, würde ich es sicherlich auch mal probieren :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  6. oh, die sind ja toll! das ist eine wunderbare Inspiration, da werd ich mich gleich auf die Suche von tollen Socken machen! Danke und Sonnengrüsse zu dir - iRene

    AntwortenLöschen
  7. Hallo BINE...
    na das ist ja mal wieder ne gaaanz TOLLE Idee :O)
    Lasse Dir ♥-liche Grüße hier...Heike

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Bine, na das ist ja ein Ding.Soebend habe ich mir gerade die Sockenhasen in der neuen "LandIDEE angesehen und schon hat sie eine liebe Bloggerin. Nun bin ich leider nicht mehr die Erste. Na ja, ist aber nicht schlimm.
    Liebe Grüße aus Berlin, Ilona

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Bine,
    sehr sehr schön, am besten gefällt mir natürlich die Katze, Hammer!
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  10. Schade, dass meine Kinder schon erwachsen sind. Aber das ist auch etwas für große Kinder ♥
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  11. Hallo liebe Bine,
    die sind ja sooo süß! Schade das ich nicht so gut nähen kann. Aber ich werde es auf jeden Fall versuchen. Mal sehen, ob ich das hinkriege.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  12. Saugeniale Idee und danke für´s posten! Morgen fang ich an mit der Hasenproduktion...ganz bestimmt! Die schauen gigantisch süüüüß aus! Ich werde Biene-Hasen auf jeden Falle posten! Liebe Grüße und nun schau ich mal auf deine Homepage vorbei!

    Knutschgknuddelgrüße
    Deine Anke

    AntwortenLöschen
  13. die haben ja einen ganz lieben und freundlich-lustigen gesichtsausdruck diese viecherl! super gemacht!

    AntwortenLöschen
  14. Danke! Sowas ähnliches habe ich schonmal gemacht, allerdings nicht mit so süßen Häschenohren!
    Das werde ich mal mit den Kindern auf der Arbeit testen! :o)
    LG
    Steffi

    AntwortenLöschen
  15. Super tolle Idee und danke für die Anleitung. Das muss ich auch mal probieren.

    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  16. Hallo!
    Ich habe gestern fleißig genäht und habe meinen ersten Hasen fertiggestellt :)!
    Darüber habe ich eben mal in meinem Blog berichtet.
    Ich habe "Dekoherz" und die tolle Anleitung natürlich verlinkt!
    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  17. Was für eine witzige & priffige Idee!!!!!!!
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  18. Fantastyczny pomysł, dziękuję że zechciałaś podzielić się instrukcją.
    Moja córcia będzie zachwycona, tylko muszę znaleźć odpowiednie skarpetki.
    Pozdrawiam

    AntwortenLöschen
  19. was sind das süße Kerlchen! Leider bin ich im Nähern eine Niete- also werden meine Enkel leider verzichtne müssen- na ja- dann male ich halt welche- sind dann nicht so kuschelig
    LG
    Elma

    AntwortenLöschen
  20. die machen echt gute laune! klasse!
    danke schön für die anleitung, das muss ausprobiert werden;-)
    lg
    lisanne

    AntwortenLöschen
  21. Ich habe schon länger beide Sockenbücher, aber ich habe jetzt erst durch deine klare Anleitung per Bild das mit dem Schnittmuster so richtig verstanden und werde es motiviert und ermutigt erneut probieren, ich sass schon mehrmals etwas verrätselt davor ... danke sehr für deinen post.
    Amina and Paul ^^ the cat

    AntwortenLöschen
  22. Was fuer eine tolle Idee fuer all die einzelnen Socken, die ueberall rumfahren :)
    GLG Shippy

    AntwortenLöschen
  23. Schön wieder einen Gastbeitrag von Bine. Wunderbare Idee mit den Socken.
    Vielen Dank und viele Grüße von
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  24. Schön..........Das muss ich auch mal probieren........GRACIAS

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,

    mich hat nach Deiner Anleitung im Fernsehen das Hasenfieber gepackt und ich habe so ein tolles Ostergeschenk! Vielen Dank

    Petra

    AntwortenLöschen
  26. Hallo,

    die Hasen sind klasse! Hab mich sofort drangemacht und es war auch echt nicht schwer - selbst für mich als absolute Anfängerin! Probleme hatte ich allerdings beim Zusammensetzen der einzelnen Teile. Das habe ich wohl nicht richtig verstanden. Mein Hase hat eigentlich keinen Hals und da wo die Arme dazu kommen ist es total wulstig. Hab mir jetzt mit einem relativ breiten Schleifchen um den Hals beholfen, aber ohne wäre schon schöner. Gerade weil mein Süßer das Schleifchen in etwa 10 Sekunden fachmännisch entfernt haben wird. ;-)
    Wäre toll, wenn man hier noch eine etwas genauere Beschreibung, eventuell mit einem Foto, ergänzen könnte. Ansonsten vielen Dank für die Idee!

    Liebe Grüße,
    CurlySue

    AntwortenLöschen
  27. Es ist zwar nicht mehr Ostern, aber ich habe die Sockenhasen als Spielzeug und Kuschelhäschen für meinen kleinen Hund gemacht alles prima!!!!!
    Er ist sehr verliebt in die kleine Hasendame und trägt sie überall mit spazieren. LG

    AntwortenLöschen
  28. irmgard martschini2. Oktober 2013 um 23:56

    Ich beglückwünsche dich zu deiner Kreativität und wünsche dir weiterhin viel Spaß und bedanke mich für die tollen Ideen glg

    AntwortenLöschen
  29. Hallöchen,,,,,,habe die Sockenhasen vor kurzem das erste mal gesehen und war echt begeistert. Die sehen echt süß aus. Und jetzt habe ich deine Seite entdeckt und sehe genau wie die Häschen entstehen. Die sehen wirklich super aus.. Mal sehen ob ich das hinbekomme.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  30. hei, tolle idee aus socken ein kuschelhase zu machen,. so kann man die vielen einzelnen socken die man so hat zu etwas sehr hübschen verarbeiten. besonders meine nähmädchen haben das toll gefunden.danke für die schöne beschreibung.LG Eva

    AntwortenLöschen
  31. Halloo, Danke für den Schnitt. Wir habe so einen Hasen auf dem Trödlermarkt mitgenommen und bei 3 Mädels war einer einfach zu wenig. Echt coole Idee auch für Teenies die gern nähen.

    AntwortenLöschen

Danke für Euer Feedback!