Mittwoch, 1. August 2012

10 Jahre in unserem Haus auf dem Land!


Seit Juli sind es genau 10 Jahre, die wir jetzt in unserem Haus wohnen. In der Zwischenzeit hat sich die Einrichtung mehrmals verändert: Das Sofa wurde von einer Ecke in die andere geschoben, Schränke von einer Wand zur gegenüberliegenden. Wände teilweise farbig gestrichen, Bilder aufgehängt und wieder weg gehängt (gut, dass mein Mann nicht zu denen gehört, die sich bei jedem Loch in der Wand die Haare raufen - sonst hätte er von selbigen nicht mehr allzu viele *grins*). Nicht zuletzt sind auch die vielen Inspirationen in Euren schönen Blogs daran schuld, dass ich wohl nie fertig werde mit der 'endgültigen' Einrichtung ;o) 
Zu schade, das sich damals nicht den Mut zu weißen Türen hatte :o( Auch den Kachelofen würde ich heute ganz ganz anders machen - geht es Euch auch so, dass Ihr im Nachhinein einiges anders machen würdet? Ich glaube, ich könnte noch dreimal Haus bauen und mir würde immer noch etwas einfallen, was ich beim Vierten anders machen würde ;o) Der Geschmack verändert sich einfach laufend ...
Nur bei einer Sache bin ich mir schon ganz ganz lange sicher: Ins Esszimmer soll einmal eine große, weiße Vitrine (gesehen auf dieser Website*), in der das viele Geschirr Platz findet, in das sich frau so nach und nach verliebt! Vor ein paar Wochen habe ich ja das schlichte alte Kiefer-Büffet vom Schweden in die Küche verschoben (Ihr erinnert Euch vielleicht noch an den Post von meiner Hau-Ruck-Aktion während Emmas Mittagsschlaf, hihi). Nun steht an deren Stelle meine alte Kommode und der große weiße Spiegel - was mir erst mal gut gefällt, aber an Stauraum fehlt es mir noch SEHR!

Ich seh das (vorerst) fertige Esszimmer schon vor mir: Die weiße Vitrine mit viel Stauraum, die weißen Vorhänge, der Tisch mit weißer Tischdecke - alles luftig und hell, wie eine weiße Leinwand, die man immer wieder neu 'bemalen' sprich in verschiedenen Farben dekorieren kann ...

Und was wäre Euer Traummöbel um ein Zimmer 'perfekt' zu machen?

Liebe Grüße
 *gesponsert

Kommentare:

  1. Liebe Melanie,
    ein sehr schöner Post von Dir!!! Ich glaube, jede/r hier kann Deine Gedanken nachvollziehen. Eine schöne große Vitrine oder ein Büffet fehlt mir auch an allen Ecken und Enden, aber da muss ich noch eine ganze Zeit drauf warten (bis Sohnemann aus dem Haus ist). Und das hat für meinen Geschmack noch sehr viel Zeit :-)))
    Danke für die schönen Einblicke bei Dir!

    Ganz liebe Grüße an Dich, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Melanie, wir haben vor 2 Jahren auch unsere Wohnung umgebaut und vergrößert. Jetzt im Nachhinein fallen mir so viele sachen ein, die anders sein könnten. Leider geht das nicht immer und manche alte "Erbstücke" sind toll, obwohl sie ganz dunkel sind und einfach überhaupt nicht mein Stil. Aber sie sind einfach geräumig und haben wahnsinnig viel Stauraum und sie sind zum ABSCHLIESSEN! Auch bei einem zweijährigen mit entdeckungsdrang seeehhhrrr wichtig. Also dekorier ich fleißig in der Gegend rum und versuche es auch so schön und wohnlich zu machen. Dabei hast du mir mit deinem Blog unheimlich geholfen. So viele Ideen hab ich bei dir abgespickelt und dentdecke immer wieder neues, wenn ich mich durch deinen Blog klicke. Vielen dank dafür....du bist eine echte Bereicherung für mich ;-)
    Liebe Grüsse Kerstin, die gerad bei 32 grad im Garten sitzt und schwitzt

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Melanie,
    Du sprichst mir aus der Seele. Als wir vor 5 Jahren unser Haus umgebaut haben, war alles bis ins kleinste Detail mediterran und mit viiiieeeel Holz eingerichtet. Fast alles wurde inzwischen ausgetauscht (vieles hatten wir auch vor dem Umbau schon!), was ich aber wohl so schnell nicht austauschen kann, ist unser Bad, dass ich heute völlig anders gestalten würde!!! Daher hab ich mir nun auch einen Traummöbel-Wunsch erfüllt und zwar den gleichen, wie Du ihn hast!!! Eine weiße Vitrine (Buffetschrank) im Esszimmer :-)) Ich hoffe, dass es so in drei bis vier Wochen soweit sein wird und ich sie endlich einräumen darf!!! Und bei Dir wird es sicher auch irgendwann soweit sein!!
    Ganz ganz liebe Grüße
    Domi

    AntwortenLöschen
  4. Da fällt mir gerade noch ein... es gibt doch solche kindersicheren Verschlüsse, die man ganz leicht in den Türen anbringen kann, so dass sie von außen gar nicht sichtbar sind. Das hatte meine Schwägerin in der Küche, als ihre Kids klein waren... Wäre ja vielleicht was, damit der Traum näher rücken kann!!!
    Bussi

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Melanie,
    Gott sei Dank wirst Du nie fertig und wir können an allen Umgestaltungsaktionen teilhaben und daran partizipieren! Das ist es doch, was das Bloggen unter anderem so toll macht! Und ich ziehe im Jahr 7 Mal um, jedenfalls in Gedanken. Zur Zeit findest Du mich auf Long Island, ein Haus am Meer, große Düne vor der Terrasse und drinnen weiße Holzdielen, weiße Möbel, etwas Treibholz, grau/weiß gestreifte Kissen, bisschen Rattan, die luftigen Gardinen wehen dank der stets geöffneten Fenster hinaus... letztes Jahr wohnte ich übrigens gedanklich noch ganz woanders, mal sehen, wo ich im Herbst bin...
    Aber ich finde Deine Ideen ganz toll und kann ALLES, was Du schreibst nachvollziehen!
    Liebste Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  6. Wir sind im Juli 2 Jahre in unserm Haus auf dem Land und natürlich gibt es immer noch viel zu tun, aber jetzt auch schon ein paar Dinge, die man beim nächsten Mal anders machen würde ... wenn es ein nächstes Mal geben würde, denn wir fühlen uns hier so pudelwohl, dass wir wohl nie wieder ausziehen werden. ;) Viele Dinge kann man ja tatscählich relativ leicht austauschen oder verändern. Was ich definitiv ändern würde, wäre die Aufteilung im Badezimmer, aber sowas merkt man erst, wenn man es täglich benutzt. Aber nicht weiter schlimm. Auch mir geht es so wie dir, man findet so viele tolle Ideen in Blogs oder Wohnzeitschriften, dass das Wort "endgültig" aus unserem aktiven Wortschatz gestrichen wird! ;)
    Jule

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Melanie
    bei mir ist es auch nicht anderst, nach 7 Jahren fällt mir immer mehr auf was ich umgestalten könnte. Bisher hat´s gut funktioniert da wir von Anfang an nicht`s mit Farbe am Hut hatten.
    Ausser das unsere Hausfarbe Gelb&orange ist und die Markiese auf der Terasse orange/weiß gestreift, das ist schreckl.....!
    Deine Fotos sind sehr schön.
    Enen schönen Abend, liebe grüße andrea

    AntwortenLöschen
  8. herzlichen glückwunsch zur zehnten! wir kamen vor 12 jahren hier in irland an, mit einem windelpaket das noch nicht einmal krabbeln konnte und ist es ein puber-tier.... die zeit rast so schnell vorbei! doch uns gefällt es immer so super-gut hier im blauen cottage am atlantik.

    AntwortenLöschen
  9. So tolle Bilder :) Dieser Stil gefällt mir so gut, daher möchte ich, wenn wir irgendwann mal ein Haus haben sollten, unbedingt eine Küche im Landhausstil und die restlichen Räume daran angepasst. Die Jungs & Mädels in meiner Generation, wollen zwar eher, solch styyylischen und modernen, mit super viel Hochglanz (viel Spaaahaß beim putzen!) und vielem Schnickschnack, ich bin da dann doch irgendwie anders.

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Melanie,

    wow 10 Jahre. Wahnsinn. Wir leben gerade 1 Jahr hier *g*. Aber das mit dem verändern kenne ich. Wobei, ich bin noch sehr zufrieden mit unserer Einrichtung. Wobei wir genau das Gegenteil von weiß haben. Wir mögen Nussbaum sehr gerne, so haben wir uns auch für Möbel und Boden entschieden. Aber ich kann mir gut vorstellen, dass wir in naher / ferner Zukunft das sicherlich auch komplett ändern :)

    LG und einen schönen Abend.

    Amarilia

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Melanie!
    Dein Wunsch-Möbelstück ist toll, so eine weiße Vitrine würde mir auch gut gefallen. Aber so, wie die anderen Möbel im Moment stehen, wüsste ich gar nicht wohin damit ;) Ich habe aber auch superviel Stauraum in meiner Küche...
    Ich wünsche mir im Moment ein neues Sofa. So ein superbeqeumes, breites mit Verlängerung zum Beine-hoch-legen....am liebsten in braun.
    Schicke dir liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Melanie, ein toller Post ! Ja es wird nicht langweilig, der Geschmack verändert sich und es gibt immer wieder neue Wünsche !
    Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  13. Herzlichen Glückwunsch zum 10 Jährigem :-) Wir haben als Landeier unser 1. Jahr am 30 Juni gefeiert :-)
    Gibt nix schöneres als auf´m Land zu leben *schmacht*

    Was mir fehlt ist eine neue, schöne Couch. Am besten selbst reinigend ^^ Aber das dauert noch, bis unser Krümelmonster etwas "sauberer" geworden ist *g*
    Ach so...mit einem fast 2 Jährigem ist es übrigens auch nicht besser ^^ der räumt mir zur Zeit ständig meine Besteckschublade aus *seufz* (von den anderen tollen Ideen ganz zu schweigen *hihi*)

    Alles liebe und viele schöne weitere Jahre als Landei!
    Lea

    AntwortenLöschen
  14. Ja, ja, das kenne ich zu gut. Aber irgendwie ist das auch schön so.
    Ich suche dringend nach einer neuen Couch und kann mich einfach nicht entscheiden....
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  15. Wir wohnen erst ein Jahr hier und trotzdem könnte ich schon etwas anders machen :) Oder hätte weniger vom Bauträger übernommen ;) Und so eine schöne große Vitrine...ja das wär was. Ich träume von alten oder vielmehr nostalgisch aussehenden Amaturen. :) Mal sehen...irgendwann... :))) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  16. Schön, dass es allen Frauen so geht :)

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Melanie,
    wir haben dieses Jahr 12-jähriges in unserem Haus, und natürlich ist da auch schon das eine oder andere verändert worden. Ich tue mich allerdings sehr schwer mit dem Austausch von Möbeln - aber zum Glück habe ich schon vor 12 Jahren 2! weiße Vitrinen und eine dazu passende Kommode vom Schweden für das Wohnzimmer gekauft (irgendwie war weiss damals gar nicht sooo in...)! Allerdings müsste ich die vielleicht mal gründlich abseifen, irgendwie wird das weiss langsam creme (darf man sowas schreiben? Ich Ferkel! Vielleicht waren sie ja auch schon immer so und es fiel damals nur nicht so auf, weil man nicht so viel anderes weisses Zeug hatte!). Ich kann Dir jedenfalls versichern: selbst 2 Vitrinen sind noch zu wenig!!! Ich suche jetzt eine für die Küche! Da wären wir bei einem Punkt, den ich heute definitiv anders machen würde: unsere Küche ist blau!!! Also natürlich nicht ganz blau, aber eben mit sehr viel blau! Und es ist nicht so, dass ich es gar nicht mehr sehen kann, aber da sie zum Wohnzimmer offen ist passt es nicht so recht - jedenfalls finde ich das (alle Besucher sehen das anders, aber das ist ja meistens so!). Und zum Thema Kachelofen: wir haben nur einen normalen Kaminofen (oder wie heißen die Dinger, die man einfach hinstellt? Denkblockade!) - aber mit ORANGEN Kacheln! Zum Glück sehr hell dezent orange, aber trotzdem! Und der ist erst 6 Jahre oder so... Wir hatten damals tatsächlich das Wohnzimmer in Orange. Glücklicherweise bin ich schon immer der Mensch gewesen, der das große ganze eher neutral hält. so war der Auszug der Farbe orange nicht sooo dramatisch. Bis auf den Ofen! Naja, dafür kann ich mit Stolz behaupten: das Bad würde ich heute wieder genau so machen!
    Wie lang darf so ein Kommentar eigentlich sein? ;-)
    Ganz liebe Grüße
    "die" Charlotte

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Melanie,

    ein Schrank muss nicht unbedingt abschließbar sein, um ihn vor Kinderangriffen zu schützen.
    Wir haben damals (unser Großer wird jetzt 15!!!) ein strammes Gummiband um beide Türknaufe
    gewickelt. Das hat immer super funktioniert.

    Ganz liebe Grüße!

    Ursula (ups)

    AntwortenLöschen
  19. ...schmunzel,das kenne ich auch!!!
    GLG♥Doris

    AntwortenLöschen
  20. *lach* Oh Meli... du weißt - wir wohnen nun grad mal ein Jahr hier drin und ich würde schon ein paar Sachen anders machen. Eigentlich sind es aber nur die Dinge, die ich von Anfang an nicht so haben wollte, ich mich aber leider leider nicht durchsetzen konnte *schnief* Naja... vielleicht irgendwann. Obwohl mein Spatzl leider zu der Sorte Männer gehören, die es nicht verstehen können, dass man ständig umher räumt und verändern will! *g*

    Ich bin gespannt, wann du dir den Traum vom weißen Esszimmer erfüllen kannst und freu mich schon sehr auf deine Bilder dazu! :) Die 1. Vitrine wäre auch genau mein Ding!

    Fühl dich gedrückt

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Melanie,
    wow 10 Jahre! Herzlichen Glückwunsch :)
    Und wir ziehen dies Jahr erst in unser neues Heim :)
    Bin gespannt wie oft wir alles rumräumen bis es passt :)

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  22. Durch die ganze Blogger-Welt habe ich auch weiße Möbel und Pastellfarben lieben gelernt. Also am liebsten hätte ich ein Zimmer mit weißen Möbeln im maritimen Stil eingerichtet, aber irgendwie ist das bisher noch nichts geworden bzw. bei anderen sieht das immer viel besser aus.. :D
    Ich glaube, man ist irgendwie nie richtig "perfekt" eingerichtet... Es gibt immer irgendetwas was man gern anders hätte.. aber so wird es nie langweilig.. :)

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  23. Trotz Blogpause mache ich heute einmal eine kurze Stippvisite bei Dir. Mir gefällt Dein Schränkchen mit der weißen Deko darauf total gut. Deine "Hau-Ruck-Umräum-Aktion" habe ich gar nicht mitbekommen oder habe ich sie vielleicht schon wieder vergessen...?
    Wir haben bei uns im Wohnzimmer ein Mix aus Weiß und Holzfarben und ich möchte auch nicht alles weiß haben. Eines würde ich aber auch zu gerne ändern, unseren Esstisch mit den Stühlen, dem würde ich gerne einen weißen Look verpassen, doch ich trau mich nicht daran..... Das ist nämlich schon mal "in die Hose gegangen", als ich versucht habe unseren vorherigen Wohnzimmerschrank zu weißeln ;-), am Ende musste ein neuer her und der wurde natürlich dann sofort in Weiß gekauft :-)
    Aber es stimmt schon, dank der vielen schönen Wohnzeitschriften, der vielen Blogs (wie z.B. Deinem Blog) könnte ich auch ständig etwas im Haus ändern und wenn ich heute noch einmal bauen würde, würde ich ganz, ganz viel anders machen, aber das geht wohl jedem so.

    Die Vitrinen, die Du Dir ausgesucht hast, sind total schön!!!

    LG und ein schönes Wochenende
    Susanne

    AntwortenLöschen
  24. Wir wohnen seit 15 Jahren in unserem Haus.
    Im Moment sind wir ( d.h. mein Mann ;) ) in der Planung, einiges zu ändern. Ich hoffe sehr, das wir auch über diese Phase hinauskommen. Ideen habe ich durch meine ganze Bloggerei genug.
    Ausserdem merke ich an meinem Kaufverhalten in meinen Lieblings-Dekogeschäften, eine Veränderung. Ich gehe auch mal mit leeren Händen raus. Ich habe in den Blogs so oft gesehen, das weniger, mehr ist.
    LG,Ingie

    AntwortenLöschen
  25. Der Schrank ist richtig schön!

    Und das Traummöbelstück? Das wäre einfach Luft :) Ich liebe unsere Möbel, aber leider ist die Wohnung so klein, das alles sehr gedrängt wirkt und keinen Raum hat. Ich fänd es toll einfach mehr Freiraum um die einzelnen Möbelstücke zu haben. (Und einen Keller um mehr Sachen zwischen zu lagern, dann könnte ich bei der Dekoration mehr tauschen).

    Liebe Grüße
    Nala

    AntwortenLöschen

Danke für Euer Feedback!