Mittwoch, 5. Dezember 2012

Schwere Entscheidung getroffen

Das Bloggen bringt ja nicht nur Freude mit sich, viele nette Kontakte und sogar Freundschaften - nein, manchmal bekommt man dadurch neue berufliche Perspektiven, die man am liebsten alle Umsetzen möchte! Aber die Zeit als Mama und Hausfrau ist leider begrenzt, und so muss man abwägen, was machbar ist und was nicht. Und manchmal muss man auch erst anfangen, um zu merken, wie viel oder wenig man schaffen kann.
Die Landkind-Artikel machen viel Spaß und es ist schön, immer wieder einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, und aufregend, mitten im Advent für Ostern zu dekorieren. Vom Zeitaufwand her ist es überschaubar und sollte das absolute Chaos ausbrechen, weiß man, in ein paar Tagen kann man alles wieder aufholen.
Dann kam vor ein paar Wochen eine Mail herein geschneit mit einem neuen, aufregenden und vor allem großen Projekt: ein Buch! Viele Mails gingen hin und her, Ideenlisten wurden ausgearbeitet und überarbeitet, Textproben geschrieben und dann kam das GO! Vor zwei Wochen konnte/sollte es los gehen mit dem Basteln, Dekorieren, Fotografieren ... Dass ein Buch viel viel Arbeit macht, war mir von vornherein klar, aber die ganze Familie hat ihre (Babysitter)-Unterstützung zugesichert und so habe ich mich daran gewagt.
Und dann ging es los: kein Auto, weil defekt (war also nix mit Arbeitsmaterial beschaffen), Paul war/ist gut eingedeckt mit seinem Job und seinem Nebengewerbe und fällt als Babysitter aus, Emma findet Mittagsschlaf neuerdings doof und immer öfter sogar völlig überflüssig usw. Eines kam zum anderen, keinen Tag habe ich das Pensum geschafft, welches ich mir vorgenommen hatte - und die Zeit bis zur Abgabe des druckfertigen Buches ist natürlich begrenzt!

Am Samstag kam der Vertrag ins Haus geflattert und zwei schlaflose Nächte später musste ich mir eingestehen: nein, ich schaffe es keinesfalls in so kurzer Zeit ein Buch zu machen! Keines, das mit Liebe zum Detail gemacht ist! Keines, auf dem ich dann guten Gewissens meinen Namen stehen habe. Und nur ein Buch machen, damit ich halt mal eines gemacht habe - nein, das ist nicht meine Art.

Und warum erzähle ich Euch das? Weil es ohne Euch kein Dekoherz gäbe :o) Ihr seid 'schuld' dass ich blogge, dass ich weiterhin an meinen Fotos arbeite, dass ich Ideen mit Euch teile und durch Eure Anregungen auf neue Ideen komme. Weil durch 'Dekoherz' schon manch tolle Sache entstanden ist und mir immer mehr bewusst wird, dass ein Bürojob allein mich nicht mehr glücklich machen würde.

Deshalb: ein ganz großes Dankeschön an Euch alle, ich freu mich, dass Ihr da seid!!

Ich habe mich riesig über das tolle Angebot gefreut und bin froh, dass die liebe Frau May vom Verlag meine Entscheidung versteht - Danke auch dafür!

Die herzlichsten Grüße

Kommentare:

  1. Hallo Melanie,
    ich bin schon seit länger Zeit stiller Leser, aber ich wollte dir auf diesem Weg mal sagen, dass ich finde, dass du super tolle Sachen machst. Dein Blog ist mein Lieblingsdekoblog, weil du immer wieder tolle Ideen und tolle Fotos machst.
    Ich hoffe, dass es von dir doch irgendwann mal ein Buch gibt...ich wäre zumindest schon mal ein Kunde :-)

    Grüße
    Jennifer Mewes

    AntwortenLöschen
  2. Sowas liest man doch immer wieder gerne! Erst dachte ich, du wolltest das Bloggen einstellen...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Melanie,
    Schade ist das - aber ich kann dich sehr gut vertehen ...
    Vielleicht gibt es ja für dich eine zweite Chance.
    Liebe Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Melanie - das klingt für mich alles so bekannt. Auch ich musste mir die letzte Zeit eingestehn, dass ich das alles , was ich mir vorgenommen habe nicht schaffen kann. ich arbeite als Springer an einer Grundschule - momentan springe ich ganz oft ( da so viele Koleginnen) krank sind , dazu kommen noch 2 Ag´s und Hausuafgabenbetreuung, die ich nur angenommen habe , weil ich zu diesem zeitpunkt kaum Kolleginnen vetreten musste.Ich komme mittlerweile kaum vor 16 Uhr heim, die Kinder laufen so nebenbei mit und ich bekomme einfach meine haushalt geschwiege denn das Bloggen hin. Plätzchen haben wir auch noch nicht gebacken...seufzzz Und vor 1 Woche habe ich dann auch eine Entscheidnung getroffen - keine Koch AG mehr ab dem nächsten Halbjahr. Das ist ein erster Schritt...in die richtige Richtung. Du siehst - du bist nicht allein .Und du hast das richtige getan - das Buch könnte doch auch nächstes Jahr gemacht werden. Du hast so viele und schöne Ideen - da wird sich ganz ganz sicher ein Verlag finden oder dein Verlag warten.
    Liebe Grüße
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  5. Ach Melanie....
    Tut mir leid, das du es nicht schaffst...aber du bist nicht die einzige die einstecken muss.
    Ich habe gerade meine Demo wieder eingepackt, weil mein kleines kinf und unser kleiner Hund ALLES kaputt machen. Ich Sitze also gerade heulend hier, da ich mich von Gemütlichkeit, lichtern und co verabschiedet habe....

    Liebe & traurige grüsse
    Lea

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Melanie,
    dass das eine schwere Entscheidung war, kann ich mit gut vorstellen! Erst einmal aber noch Glückwunsch zu diesem Angebot!!!
    Bestimmt kommt irgendwann noch einmal so eine tolle Gelegenheit, dann aber vielleicht zu einem passenderen Zeitpunkt!
    Dir noch einen schönen Tag!
    Liebe Grüße
    Karoline

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Melanie!

    Das hast du ganz toll aufgeschrieben...Danke, dass es dich und deinen tollen Blog gibt!!

    liebste Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo!
    Ich dachte auch im ersten Moment das wir bald nichts mehr von dir hören werden.... Deine Entscheidung find ich klasse,weil es gibt im leben nichts wichtigeres als die Familie und Freunde! Und vielleicht kommt irgendwann noch einmal die zeit für alles was du gerne machen möchtest! Ich habe sehr viel Respekt für alle Blogger mit so einem liebevollen Blog! Ich würde es nicht auf die Reihe Kriegen,bin deswegen eine Stille Leserin mit viel Bewunderung!
    Vlg mka

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde es wunderbar das du so ehrlich bist.
    Vor allem zu dir selbst.
    Denn wie viele Bücher gibt es die eben hingeschlunzt wurden.
    Bewundernswert das du das nicht machst.

    Und es wird sicher wieder die Gelegenheit geben....dann wartet das Projekt eben ein wenig.

    GGLG
    Tadewi

    AntwortenLöschen
  10. GLÜCKWUNSCH zu dieser sicher sehr schweren Entscheidung. Was nicht geht soll man lassen oder auf einen anderen Zeitpunkt verschieben. Emma kommt irgendwann in den Kindergarten, vielleicht klappt's ja dann. Und bis dahin sammelst du weiterhin Material und erfreust uns mit deinem Blog!

    Kopf hoch und auf Weihnachten freuen.

    Liebste Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  11. ...irgendendwann --- ICH weiß es doch ;O)
    Lass di mal ganz fest druckn !!!

    Gabi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Melanie,
    als ich die ersten Zeilen dieses Posts las, dachte ich immer wieder "oh nein, jetzt hört sie auf. Bitte nicht!" Ich bin erleichtert, dass Du uns erhalten bleibst!!! Sehr sogar!
    Deine Entscheidung hast Du Dir sicher ganz genau überlegt, ich hoffe trotzdem für Dich, dass Du sie nicht irgendwann bedauerst.
    Schön, dass es Dich hier gibt.
    Liebe Grüße aus dem Teutoburger Wald,
    Elke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Melanie,

    ich kann dich so gut verstehen und ich muss sagen, ich bin ganz sicher, dass du dich richtig entschieden hast!
    Deine Familie steht immer an erster Stelle und ich bin sicher, dass es eine andere Gelegenheit geben wird und ich freue mich schon darauf!

    Ich wünsche dir ein wunderschöne Woche und ganz besonders, dass du wissen kannst, dass deine Entscheidung richtig war.

    Danke für alles!

    Sabine/SAM

    AntwortenLöschen
  14. Schade für Dich......aber alles zu seiner Zeit!!!
    Dass es jetzt im Moment nicht klappt, muss ja nicht heißen, dass das niemals etwas wird.
    Gut Ding will schließlich Weile habe und die kleine Maus geht ja auch irgendwann mal in den Kindi. Dann sieht alles wieder anders aus!!
    Alles Liebe
    Simone

    AntwortenLöschen
  15. liebe Melanie
    wer weiss für was diese entscheidung gut ist. ich versuche positiv zu denken und bin überzeugt dass es einen grund hatte dass du auf dieses tolle angebot verzichtet hast. es geht sicherlich irgendwo eine neue türe auf wo ein ganz tolles projekt, das zeitlich besser passt, dahinter steht. ich wünsch es dir von herzen. immer schön vorwärts schauen, gell!
    ♥lichst, marika

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Melanie,

    warum wollen die "schnell" ein Buch haben? Hat man da nicht sein eigenes Tempo? Komisch!
    Vielleicht hast Du irgendwann eine neue Gelegenheit mit evtl. einem anderen Verlag und mehr Zeit und kannst es von ganzem Herzen machen.

    Ich bewundere Deine Entscheidung. Mir würde es soooo schwer fallen, ein solch supertolles Projekt fallen zu lassen. Das witzige ist: mir wurde diese Woche das gleiche Angebot gemacht. Ich habe mich kurz gefreut, dann bisschen recherchiert und bin zu dem Schluss gekommen, dass dieser Verlag nicht das Richtige für mich ist. Komisch fand ich auch, dass die was über Haus, Deko, Selbermachen und Garten wollten. Und in meinem Blog taucht darüber so gut wie NIX auf. Da hat jemand nicht gut recherchiert, hihi. Außerdem habe ich mit Laden und Onlineshop, Haus, Katzen und Ehe sowieso schon zu wenig Stunden am Abend übrig :-) Mein NEIN hat keine Stunde gedauert.:-)

    UND ich habe auch eine Veränderung in die Wege geleitet. Ich werde im Laden die Öffnungszeiten ändern. Ich merke, dass ich mehr raus muss. Ich kann nicht 6 Tage die Woche 8 Stunden im Laden/Haus fest sitzen. Ab Januar schaffe ich mir den Freiraum, auch mal raus gehen zu können. Darauf freue ich mich schon.

    Wenn Du das also wirklich willst, dann wird das auch mal was. Nur eben nicht jetzt!!!
    Liebe Grüße von Chris

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Melanie,
    Ich bin schon lange eine stille Leserin und finde Deinen Blog einfach toll. Ich selbst habe drei Kinder und weiß aus Erfahrung wie viel Zeit es braucht um allen halbwegs gerecht zu werden. Du kannst mir glauben wenn ich Dir sage dass in ein paar Jahren die Kinder so selbstständig sind das auch Zeit für andere Dinge bleiben. Dann kannst Du richtig durchstarten und uns alle mit Deinem tollen Buch erfreuen.
    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben eine besinnlich Adventszeit.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  18. ach süße!
    ich bin jetzt SO erschrocken, ich dachte, auch du machst jetzt deinen blog zu, das wär gar nicht fein gewesen!! :(

    aber der reihe nach: ich gratuliere zu dem projekt!! UND sei nicht traurig - ich versteh dich SO gut, dass du keine halben sachen machen willst, find ich gut, es ist wichtig, dahinter stehen zu können, nur so kann es wirklich DEINES sein. gib dir zeit, viellleicht lässt sich der termin ja nach hinten verschieben, kommt zeit, kommt rat. und ich finde es super, wie du entschieden hast.
    ja, manchmal brauchts einen kleinen einschnitt, um zu erkennen und prioritäten zu setzen :)

    ich wünsch dir das allerallerbeste und bitte schreck mich nimmer so! ich hatte wirklich angst, du schließt von heute auf morgen dekoherz.... :-(

    nora

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Melanie,

    es ist soooo wundervoll, dass du so ein tolles Angebot bekommen hast! Ich kann aber auch deine Entscheidung als Mama und Ehefrau verstehen. Es ist solange alles gut, wie man eine Sache nicht vernachlässigt. Irgendwann kommt man aber einfach mal an seine Grenzen und merkt, dass man eine Entscheidung treffen muss. Ich bin mir sicher, dass du für dich den richtigen Weg gewählt hast und es kommt bestimmt auch die Zeit, in die so ein liebevoll gestaltetes Buch passt! Und dann aber richtig :-)

    Ich wünsch dir gaaanz viel Glück bei deinen weiteren Vorhaben!

    GLG Anika

    AntwortenLöschen
  20. Das ist eine mutige und ehrliche Entscheidung und ein ganz besonderer Post mit viel Herz und Verstand :-) Eine schöne Zeit und aufgeschoben ist nicht aufgehoben... lg

    AntwortenLöschen
  21. ...meine liebe Melanie,
    was wirkliche GRÖßE ist, zeigst genau DU!!!!!!!!!!!
    Mehr schreibe ich nicht, denn mehr brauch es nicht!
    Danke!
    Knutschknuddeligegrüße
    Deine ANKE

    AntwortenLöschen
  22. ich kann mich auch nur den anderen Kommentaren anschliessen, es ist Schade , aber dein Zeitpunkt wird bestimmt kommen.

    Nicht heute auch nicht Morgen , aber vielleicht in einem Jahr.

    Und jeder der sagt, bloggen ist mit links zu erledigen , der lügt.

    Jeder weiß, welcher Zeitaufwand es ist.

    Gerät man unter Druck , kommt eh nicht`s Gescheites raus.

    Dein Tag wird kommen, ganz bestimmt.


    Liebe Grüße

    Dragana

    AntwortenLöschen
  23. hallo melanie, ich denke du hast die richtige entscheidung getroffen hast! es ist ja nicht das du dieses buch nie schreiben wirst du hast es ja nur verschoben :-) liebe grüße renate

    AntwortenLöschen
  24. Ich finde es mutig & toll, solch ein Angebot zugunsten der Familie auszuschlagen! Für mich hat Familie auch immer höchste Priorität.
    LG
    Jana

    AntwortenLöschen
  25. Liebe Melanie,
    das Thema mit dem Buch muss ja nicht für immer abgeschlossen sein. Aber unter Zeitdruck macht es keinen Sinn. Arbeit, Familie und Bloggen ist oft schwer unter einen Hut zu bringen und dann noch schnell mal ein Buch aus dem Ärmeln zu schütteln...ne,ne. Ich glaube deine Entscheidung war auf jeden Fall richtig.

    Liebe Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
  26. ♥ ♥ ♥
    die Zeit ist einfach noch nicht reif,
    doch sie wird kommen!!!
    *drückDich
    scharly

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Melanie, ich gratuliere Dir zu der Entscheidung, und wie eine Leserin so schön schrieb: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
    Alles Liebe, Antje

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Melanie,
    herzlichen Glückwunsch zu dieser Entscheidung!
    Wie eine Leserin schrieb: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben.
    Alles Liebe, Antje

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Melanie, schon lange habe ich Dich als Favorit abgespeichert und schaue regelmäßig in Deinem Blog vorbei.Jetzt ist die Zeit gekommen, Dir auch einmal ein paar Zeilen zu schreiben!
    Ich kann mir sehr gut vorstellen wie stolz und aufgeregt Du warst, solch ein Angebot zu bekommen, und wie gross die Enttäuschung nun ist, festzustellen, dass dein Plan sich nicht so umsetzen lässt, wie Du es vorhattest!
    Ich glaube dennoch, dass Du die einzig richtige Entscheidung getroffen hast. Du schreibst mit soviel Liebe und Achtung von Deiner Familie, dass Du dich nur so entscheiden konntest!
    Ich, wie viele andere, die Deinen Blog lesen und lieben, sind sich sicher: das wird nicht das letzte Angebot sein, das Du bekommen hast. Aber die Zeit, die Du mit Deinen Lieben versäumst, kommt SO nicht noch einmal zurück! Darum sei ruhig ein wenig traurig, doch in erster Linie stolz, die RICHTIGE Entscheidung getroffen zu haben!
    Herzliche Grüsse
    Scatty

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Melanie,
    ich glaube dir, dass dies eine sehr schwere Entscheidung war. Es kitzelt in den Fingern und man möchte so gerne... Aber es ist sooo gut, dass du rechtzeitig die Bremse gezogen hast! Nein zu sagen, ist nämlich verdammt schwer! Ich weiß das. Bin nämlich 2008 zur stationären Reha gewesen, wo ich genau dieses Wort ganz intensiv lernen musste! Bin daran kaputt geganen, weil ich immer und überall JA gesagt habe. Keine Zeit mehr, keine Kraft mehr, Akku leer... Ab und zu habe ich noch mal einen Rückfall... ;o) Aber wenn ich merke, es fängt an, mich zu stressen oder zu ärgern, dann denke ich an die Zeit in der Klinik zurück - und schon kann ich ganz entspannt NEIN sagen.
    Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Wenn deine Zwerge größer sind und du dich ein bisschen mehr frei schaufeln kannst, dann kannst du ja noch mal drüber nachdenken. Lass dich nicht drängen bzw. bring dich nicht selber in solch eine blöde Stress-Situation. Du machst das genau richtig!!!
    Ich genieße deinen Blog mit allem drum und dran immer wieder aufs Neue.
    Und selbst, wenn dir dass Bloggen zu viel wird, darfst du nicht an die andern denken, die traurig wären, wenn... sondern nur an dich. Teil deine Kräfte und Motivationen gut ein und genieß vor allem die Zeit mit den Kindern. Sie sind so schnell groß... (meine sind schon alle gaaaanz groß... keiner mehr zu Hause) :o(
    Alles Liebe für dich!
    Karin

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Melanie,
    ich hätte mir dein Buch bestimmt gekauft, finde aber deine Entscheidung gut. Ich denke halbherzig an so Projekt ranzugehen wäre nicht richtig.
    Deine Zeit wird noch kommen....

    Auch ich hab dich in den Favoriten abgespeichert.

    Liebe Grüße
    Deine Tina
    aus Österreich

    AntwortenLöschen
  32. Also, ich bin ganz stolz auf dich! Das war keineswegs eine einfache Entscheidung, aber so soll es wohl sein. Bestimmt wartet noch was viel Tolleres auf dich und deine Familie freut sich, wenn die Mama glücklich und entspannt ist :O) Danke, dass du nicht deinen Blog aufgegeben hast *grins* Ganz viele liebe Grüße, Raphaele

    AntwortenLöschen
  33. Liebe Melanie,
    meinen allergrößten Respekt! Ich finde es ganz stark und groß von dir so eine tolle Sache abzulehnen. Schön, dass es noch Menschen gibt, die nicht dem großen Geld und Erfolg nacheifern sondern mit Liebe etwas schaffen wollen. Und das geht nun mal nicht immer, wenn man Familie und Kinder hat! Deshalb finde ich deine Entscheidung ganz groß! Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Melanie!
    Bei der Überschrift habe ich erst mal einen riesen Schrecken bekommen - ich dachte, Du schließt Deinen Blog....aber als ich so Deinen Post las, kann ich verstehen, warum es eine schwere Entscheidung war bzw. ist... Ich hätte mir so ein umfangreiche Aufgabe mit kleinen Kindern auch nicht zu getraut, denn es kommt immer anders als man denkt. Aber meine Kinder sind jetzt schon eine Ecke größer als Deine, und ich merke, dass vieles wieder geht. So wird es Dir auch gehen und irgendwann gehe ich in den Buchladen und darf Dein Buch kaufen.... so ein tolles Projekt kann man doch bestimmt irgendwann angehen, wenn die Zeit dafür da ist! Ich finde Deine Entscheidung mutig und richtig! Deine Mäuse sind nur einmal klein und ganz schnell groß und ich finde es toll, dass Deine eigenen Maßstäbe nicht runtersetzt!
    Ich bin froh, dass ich Dich weiterhin hier finden kann und freue mich!!! Eine schöne Adventszeit wünscht Dir Ulla

    AntwortenLöschen
  35. Liebe Melanie,

    ich habe tiefen Respekt und Bewunderung für deine Entscheidung. Sehr schön, wie du gezeigt hast, dass etwas woran das Herz hängt nicht mit dem Kopf durch die Wand auf die Schnelle durchgezogen werden kann und man so auch mal etwas (erstmal) bleiben lassen muss, auch wenn einem die Idee doch so gut gefällt.
    Mir geht es derzeit so mit der Idee für eine Community-Website die ich im Aufbau habe. Die Zeit(energie) ist entweder noch nicht die Richtige oder ich will dieses für mich so wichtige Projekt einfach nicht zwischen Tür und Angel aufziehen, das geht mit einem Blog noch ganz gut, aber der lebt ja auch viel von Spontanität.

    Daher ist dein Eintrag für mich auch persönlich eine Bestätigung, dass ich nichts überstürzen sollte, sondern genau reinspüren wann die Zeit dafür kommt!

    Vielen Herzlichen Dank dafür!
    Alles Liebe Sabrina

    AntwortenLöschen
  36. Ein toller Post und schön das Du Dich für Ihn entschieden hast! In ein paar Jahren wirst Du wissen wie viele schöne Momente Du versäumt hättest! Jacob & Emma werden schneller gross - als man es sich vielleicht wünscht ;-)und bescheren Dir unvergessliche Momente die es kein zweites Mal gibt! Doch kreativ - denke ich, bleibst Du ein Leben lang!

    Alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Melanie
    Ich befürchtete auch schon, dass du deinen Blog schliesst!
    Von Herzen gratuliere ich dir zu diesem tollen Angebot und auch zu deiner Entscheidung.
    Kann sehr gut nachvollziehn, dass es dir nicht leicht gefallen ist.
    Es ist allerdings eine Stärke, seine Grenzen zu kennen und auch offen dazu stehen zu können!
    Bestimmt war dies nicht die letzte Gelegenheit. Alles hat und braucht seine Zeit.
    Ich wünsche dir von Herzen, dass du dich weiterhin an deiner Familie freuen kannst und deine Entscheidung nicht bereuhen wirst.
    Gute Entscheidungen führen dich auf einem guten Weg, der sich am ende immer lohnt!

    Herzlichst
    Melanie

    AntwortenLöschen
  38. Liebe Melanie, das war bestimmt nicht leicht für dich, diese Entscheidung zu treffen. So ein Buch ist natürlich eine tolle Sache! Mist, dass dann noch so viele Dinge zusammen gekommen sind. Aber wat mutt, dat mutt! Vielleicht hast du ja noch einmal eine Chance, wenn du mehr Zeit hast dafür und dich der Sache ganz unbeschwert widmen kannst! Ich drücke dir die Daumen!
    Schön, dass du für uns trotzdem Zeit hast!
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  39. Liebe Melanie,
    na, das waren bestimmt zwei schlimme schlaflose Nächte. Aber ich kann deine Entscheidung verstehen. Manchmal geht es halt nicht. Wenn die dich wirklich wollten, dann fragen sie in zwei, drei Jahren nochmal nach und dann ist Emma größer und es geht vielleicht! Und dann machst du es! Und bis dahin erfreuen wir uns an deinen schönen Posts und deinen vielen Ideen!

    Liebes Grüßle von Tanja

    AntwortenLöschen
  40. Liebe Melanie,

    ich hatte vor einiger Zeit auch so eine Entscheidung zu treffen... Doch Du wirst sehen, dass sich schnell ein erleichtertes Gefühl einstellt und Du noch einmal eine großartige Chance bekommst, die Du dann bestimmt nutzen kannst. Als ich meine erste Entscheidung traf, habe ich es mir auch von der Seele schreiben müssen:

    www.kleines-feines-nestchen.blogspot.de/2012/11/if-i-were-i-wouldnt-hesitate.html

    ... für heute schenke ich Dir meine Worte.

    Freue mich auch schon auf viele weitere tolle Post von Dir.

    Liebe Grüße,
    Nina-Su

    AntwortenLöschen
  41. Liebe Melanie,

    herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Angebot, auch wenn du dich dagegen entschieden hast.

    Ich habe vor zwei Monaten die gleiche Entscheidung getroffen. Es war schon irgendwie komisch ein tolles Projekt und damit vielleicht auch eine einmalige Möglichkeit abzulehnen, doch neben meiner Familie und meinem Beruf hätte ich es, genau wie du, niemals so hinbekommen können, dass ich damit zufrieden gewesen wäre.
    Obwohl ich eine Woche Bedenkzeit hatte, wusste ich schon beim Gespräch, dass ich dieses Pensum nicht leisten kann, ohne mein Leben und das meiner Familie auf den Kopf zu stellen und damit war meine Entscheidung sehr schnell gefallen.

    ... und weißt du was? Ich bin irre froh darüber :).

    Ich wünsche dir alles Liebe und Gute und freue mich, dass du deinen Blog nicht schließt ;).

    Liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
  42. hut ab! als fünffache buchautorin kann ich dir versichern, dass der teil des buchschreibens nur ein teil ist, danach kommt meistens die viel nervenaufreibendere zeit mit korrekturen, ergänzungen, streichungen, veränderungen etc. das macht mich immer ganz fertig. trotzdem macht es mir immer wieder freude. ich bin sicher, du wirst mal ein buch machen, wunderte mich schon, warum es noch keines von dir gibt.

    AntwortenLöschen
  43. Hallo Melanie,
    jetzt ist dir bestimmt ein großer Stein vom Herzen gefallen - wenn man alles nur gezwungenermaßen machen muß, macht es doch auch keinen Spass und man verliert die Freude gerade an diesen schönen Dingen. Vielleicht kannst du es ja in einigen Jahren noch machen. Ich freue mich immer, wenn ich die Zeit finde bei dir hereinzusehen, denn selbst das klappt bei mir nicht immer.
    GlG Christina

    AntwortenLöschen
  44. Liebe Melanie,

    das war ja ein tolles Angebot. Aber ich kann Deine "Bauchschmerzen" gut verstehen. Wenn es Dein Projekt sein soll dann wirst Du nochmal so ein Angebot bekommen aber mit der nötigen Zeit die Du brauchst.

    Ich drück Dich Ilka

    AntwortenLöschen
  45. Wenn es sich um einen Print-on-Demand Verlag wie den A*adem*kerverlag (mit all seinen Ablegern) handelt, wäre ich vorsichtig! Erstens verdient man, wie ich gehört habe, nur ein Taschengeld und es entstehen noch so mancherlei andere Nachteile. Vom Schnellverfahren ganz abgesehen ... Mit Verlagsverträgen sollte man sich genauestens auskennen, damit man nicht auf die Nase fällt und zu allen Überfluß auf der ganzen Arbeit sitzenbleibt und die Schmach noch obendrein hat. Diese Verlage treten im übrigen auch mit schöner Regelmäßigkeit an Blogger heran - nicht umgekehrt. Also aufgepaßt!

    Herzliche Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sara,

      danke für die Infos. Es war kein Print-on-Demand-Verlag sondern ein 'ordentlicher' Verlag ;o) Ich hab ein paar Bücher davon zu Hause. Auch der Vertrag war in Ordnung - habe in meiner Freundin und Gastbloggerin Bine ja einen Profi an der Seite ;o)

      Ganz liebe Grüße
      Melanie

      Löschen
    2. O.k. liebe Melanie. Hätte ja sein können, da die wohl grad eine Tour durch die Blogs machen.
      Eine gute Entscheidung - die Kinder/Familie hat eben doch immer Vorrang. Ich hab' schon manche Ehen am übersteigerten Ehrgeiz von Müttern/Ehefrauen zerbrechen sehen. Und das ist manches einfach nicht wert. Später gibt es auch noch Möglichkeiten. Die Kleinen werden ja so schnell groß. ;-)

      Alles Liebe und viel Glück für die Zukunft!
      Sara

      Löschen
  46. Das sind ja wahnsinns neuigkeiten......ich gratuliere dir von Herzen.....
    ich würde da schon wieder absagen....habe schon tolle Angebote abgeschlagen,
    aber auch schon verdient, mit einem Foto von Elias, 225 Euro hammer oder....
    für mehr bin ich auch nicht zu haben...momentan.....
    mit Kleinkind würde ich das nie schaffen....
    ich hoffe du must nicht die Nächte zum Tag machen
    viel Spa´ß

    lg Moni.Ka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Monika, drum mach ich es ja NICHT :o)

      Liebe Grüße
      Melanie

      Löschen
  47. Liebe Melanie,

    das ist einerseits schön, dass man an Dich herangetreten ist und andererseits schade, dass es nun nicht soweit kommt und wir kein Buch von Dir bestaunen können. Aber ich könnte mir vorstellen, dass das nicht alles war. Mit Sicherheit wirst Du eine neue Chance erhalten. Die Kinder werden ja auch größer und Autos kann man reparieren, außerdem, wenn ich es richtig verstanden habe, bleibt Dir ja die Arbeit für die Landkind, oder? Das allein ist doch schon sooooo viel. So viel Arbeit und so viel Anerkennung und Bestätigung! Finde ich total lieb, dass Du uns all das mitgeteilt hast!

    Ganz viele Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
  48. ...ach Melanie, da verstehe ich Dic$h gut!!! Auch wenn es eine schwere Entscheidung war, war sie bestimmt richtig und vielleicht kannst Du es in ein paar Jahren nachholen, wenn die Kinder größer sind. Geniesse erst mal die Zeit mit den kleinen Mäusen, das geht so schnell vorbei. Das Buch rennt Dir nicht weg!!

    Eine schöne Adventzeit!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  49. Liebe Melanie
    so ein Angebot abzulehnen ist schon "hart".
    Dass Du Dich für uns "Blogleser/innen" und Deine Familie entschieden hast zeigt was für ein grosses Herz Du hast! *DANKE*
    Sag der lieben Frau May einen schönen Gruss , sie sollen dir die benötigte Zeit geben. (Ostern kommt ja alle Jahre wieder , wie all die andern Feste auch)
    Bei so vielen Leser/innen die Du hast würdest Du bestimmt auch schon einige Bücher los.
    Also ,ich hätte schon eins reserviert und eins für meine Freundin. *smile*
    Liebe Grüsse und ich wünsch dir eine schöne Adventszeit
    caro

    AntwortenLöschen
  50. Liebe Melanie,


    ich dachte auch Du schließt Deine Blog und meine allerersten Blog, den ich entdeckt habe. Ich freue mich das Du so ein tolles Angebot bekommen hast. Mein Respekt dafür das Du diese Entscheidung getroffen hast. Das war bestimmt nicht ganz einfach. Aber ich bin mir sicher, Du wirst irgendwann noch so eine Chance bekommen, für die Du dann auch bereit bist. Lass Dich ordentlich drücken. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  51. Liebe Melanie! Ich finde deine Entscheidung sehr stark und klasse und das ist genau das, was dich und deinen Blog erfolgreich macht. Du bist bei deinen Blogbeiträgen immer mit deinem Herz und deiner Seele dabei. Das sieht man an den Bildern, Ideen und Texten. Und es wäre verkehrt, etwas nur halbherzig zu machen und dabei das wichtigste (deine Familie) auch noch zu kurz kommen zu lassen (und das einfach nur aus Mangel an Zeit und weil man doch am liebsten BEIDES perfekt machen möchte.).
    Vielleicht kommt irgendwann noch mal die Gelegenheit und passt besser in deinen Lebensplan als jetzt. Wenn du weiterhin Beiträge für Landkind oder andere Zeitschriften machen kannst, ist das doch auch schon super klasse. Und selbst wenn nicht: Dein Blog und deine Posts sind auch sehr aufwendig und erfreut soooooo viele Leser :) Ehrlich, bei deiner Überschrift hatte ich schon befürchtet, daß du mit dem Bloggen aufhören willst. Das geht ja gar nicht :) Puh!!! Glück gehabt :)
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie eine wunderschöne Adventszeit!
    Liebste Grüße, Beate

    AntwortenLöschen
  52. etwas ganz anderes, genau den selben Kranz habe ich heute schon bei einer Bloggein gesehen


    Ich glaube Freudentanz

    Andrea

    AntwortenLöschen
  53. Liebe Melanie,

    ich finde es gut, wie du dich entschieden hast. Ich glaube, dass viele auch ohne Rücksicht auf Verluste dieses Angebot angenommen hätten, nur um populärer zu werden oder mehr Geld ranzuscheffeln. Das macht dich so sympathisch, dein letzter Eintrag bzw. deine Stellungnahme, dass du von Shops gesponsored wirst, zeigte schon, dass du es nur machst, weil es DIR gefällt, das Geld ist nur ein kleiner und netter Nebeneffekt.

    Vielleicht hast du ja in ein paar Monaten oder Jahren doch Zeit und du entscheidest dich um, aber selbst wenn nicht, du lässt uns zum Glück ja hier an deinen tollen Ideen teilhaben.

    Übrigens muss ich mich nun auch mal beschweren, ich hätte gerne mehr Fotos von deinen Hündchen ;-)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  54. Liebe Melanie,
    so wie ich das lese, war das auch eine Entscheidung aus dem Bauch heraus und ich lese durch, dass sie für dich richtig war. Deine Familie, besonders die Kleinen , werden es dir danken.
    Ich habe drei (19,17 und 11) und starte nun so langsam wieder durch, da der Jünste nun sehr gut
    auf einer Ganztagesschule aufgehoben ist. Es kommt alles zu seiner Zeit, das habe ich immer wieder selbst erfahren dürfen...
    Als ich die Überschrift las, dachte ich zuerst, du willst uns Mitteilen, dass du mit Bloggen
    aufhörst. Um so schöner zu lesen, dass du dich auch für uns entschieden hast, deine Leserinnen.
    Vielen Dank das ich weiterhin bei dir vorbei schauen darf.
    Herzhafte Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  55. Hallo Melanie,
    ach, du jagst uns schon wieder ein Schrecken ein *tututu* (Finger heb)
    Gut dass du nicht deinen Blog schließt! (Eig darf ich mich nicht beschweren, denn ich hatte den Gedanken, den meinen zu schließen...)

    Gut wie du dich entschieden hast! Du wirst sicher noch einmal so eine super Chance bekommen! Familie ist eben wichtiger als alles andere! Leider vergessen dass viel :(

    LG Hanna

    AntwortenLöschen
  56. Hallo liebe Melanie,

    von Anfang an lese ich Deinen Blog und ich schaue hier täglich rein. Viele Dinge haben mich schon inspiriert und das ein oder andere habe ich nachgebastelt. Unglaublich fand ich die Vorwürfe wegen der Werbung- hat doch jeder was davon auch wir Leser.

    Aber jetzt mein Grund warum ich endlich mal die Tasten schwinge:

    Oft lese ich Deinen Blog, sehe Ausschnitte Eures mit Liebe zum Detail dekorierten Hauses und bin immer wieder beeindruckt. Ich habe auch zwei Kinder (3 und fast 1) und weiß daher, wie viele andere hier, wie viel Zeitraum die Mäuse einnehmen (sollen/dürfen).
    Ich hätte mir das Buch sicher gekauft aber diese Entscheidung die Du getroffen hast finde ich bewundernswert. Zu guter Letzt ist dies eine Entscheidung für die Kinder, für die Familie und das ist es doch was am Ende wirklich wichtig ist!!!

    Und wenn die Kleinen größer sind, gibt es ja wieder ein paar freie Zeiträume ;)

    Alles Gute Kati

    AntwortenLöschen
  57. Ich versteh Dich toooootal!!! Weise Entscheidung! Stecke z.Zt. selbst in einer Hin- und Herphase! Weiterhin froches Bloggen! Griessli Cornelia

    AntwortenLöschen
  58. Liebe Melanie,
    wie schade, dass dir der Verlag nicht mehr Zeit gegeben hat. Es wäre bestimmt ein schönes Buch geworden!
    Vielleicht bekommst du ja irgendwann, wenn deine Kinder größer sind und nicht mehr ständig betreut werden müssen, eine neue Chance!
    Ich finde es auf jeden Fall schön, dass dir das Wohl deiner Kinder wichtiger ist. Ich sehe das nämlich genauso und stecke zum Wohl meiner Kinder zurück. Irgendwann sind wir dann dran!
    Liebe Grüße, Britta

    AntwortenLöschen
  59. Hallo,
    ich schau fast täglich nach deinem Blog und als ich die Überschrift sah dachte ich - oh nein, jetzt macht Melanie den Blog zu! Aber - weiterlesen - juhuu falsch gedacht.
    Buch hin oder her, so ein Blog ist doch fast wie ein Buch, oder sogar noch mehr, jeder Post ne Seite, das ist doch viel mehr als ein Buch! Ich liebe deinen Blog und find deine Entscheidung und die Gründe richtig.
    Schön das ich deinen Blog weiter "lesen " darf!
    Herzliche Grüße Ilona

    AntwortenLöschen
  60. Manchmal muß man wirklich solche Entscheidungen treffen, auch wenn sie ein bißchen weh tun.
    Ich bin froh, dass du dich nicht gegen das Bloggen entschieden hast!
    Liebe Grüße,
    Markus

    AntwortenLöschen
  61. Hallo liebe Melanie,
    ich kann mir vorstellen, daß du dir die Entscheidung nicht leicht gemacht hast! Aber da du 100% dahinter stehst, hast du m.E. alles richtig gemacht! Da kommen noch viele Chancen im Leben...die man (vielleicht) dann war nehmen kann!
    Ich wünsche dir einen kuscheligen Nikolaustag!

    Viele herzliche Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
  62. Hallo Melanie,

    eine gute Entscheidung!Vor allem für deine Kinder! Und in der heutigen Zeit eine mutige dazu, da sich ja viele Eltern eher "gegen" ihre Familie, dafür aber für Ihre Selbstverwirklichung entscheiden!
    Und das bringt in den nächsten Jahren viele Probleme mit den Kindern, die so heranwachsen!
    Genieße die Zeit mit deiner Familie in vollen Zügen und irgendwann kommt auch wieder "deine" Zeit!
    Wünsche dir eine schöne Adventszeit und freu mich schon auf weitere tolle Bilder!

    Liebe Grüße Gisela

    AntwortenLöschen
  63. Oh ich dachte schon du hörst zu bloggen auf! Na, da bin ich jetzt aber froh! :) Ich kann deine Entscheidung sehr gut verstehen, ich bin alleinerziehende Mama und ich frag mich jeden Tag wo die Zeit so schnell hingeht! Vielleicht ergibt sich an einem späteren Zeitpunkt wieder mal so eine Gelegenheit, aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben oder!?

    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!

    Liebe Grüße aus Österreich!

    *Kerstin*

    AntwortenLöschen
  64. Ich finde es toll, dass du dir eine so großartige Chance entgehen lässt, weil du nicht mit vollem Herzen dabei wärst.
    Das ist auch eine Art von Größe, die du da zeigst!

    LG
    Nadine

    AntwortenLöschen
  65. Dein Blog ist doch schon ein tolles Buch, all die schönen Berichte, die Fotos dazu, druck es aus und lass es binden,
    als Titel "Dekoherz" und wir hätten eine super Lektüre von dir, bis Ende 2012 der erste Band und dann gehts weiter mit Band II!
    LiebGruß
    Renate

    AntwortenLöschen
  66. Ich verfolge deinen Blog schon sehr lange und bewundere deine lebensfrohen, ideenreiche, kreativen Berichte. Noch nie habe ich einen Kommentar abgegeben. Doch heute muss ich einfach schreiben: Kopf hoch, es gehört sehr viel Mut dazu, eine solche Gelegenheit (vorerst) vorbeiziehen zu lassen. Ich finde es einfach klasse, dass du so sehr zu dir stehst, dass du kein 0/8/15 Buch veröffentlichen willst. Schnell veröffentlichte Massenware gibt es auch so schon genug. Doch wenn du irgendwann ein Buch so wie deinen Blog schreibst, dann wird das ein Sternchen im Buchhandel. Arbeite doch einfach in Ruhe daran und sende es an den Verlag... Aufgeschoben ist bekanntlich nicht immer aufgehoben!
    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  67. Liebe Melanie,
    ich lese nach wie vor Deinen Blog, kommentiere im allgemeinen aber weniger, weil die Zeit mir oft einfach fehlt und das reale Leben nach wie vor Vorrang hat.
    Man liest, dass Dir die Entscheidung das Buch abzusagen wirklich schwer gefallen ist und es tut mir auch leid, dass es nicht geklappt hat. Schade, dass der Verlag sich nicht auf ein späteres Erscheinungsdatum eingelassen hat, dann wäre es vielleicht machbar gewesen. Doch aufgehoben ist nicht aufgeschoben. Ich bin mir sicher, dass es sich für Dich irgendwann realisieren lässt, spätestens dann wenn Deine kleine Emma etwas älter ist. In dem jetzigen Alter wäre es wohl wirklich Stress pur für Dich gewesen.
    Anfangs als ich den Blogtitel las, bekam ich einen Schreck, da ich dachte, Du würdest mit dem Blogge aufhören. Dann hätte mir wirklich etwas gefehlt, denn ich komme immer gerne zu Dir und habe mir schon viele Ideen und Rezepte mitgenommen.

    Mach so weiter wie bisher und lass Dir von niemandem rein reden. Ich habe auch Deinen Beitrag über die Werbung im Blog gelesen und bin der Meinung jeder sollte das machen, wie es ihm gefällt. Ist doch schön, wenn Du Dir durch Werbung ein kleines Taschengeld dazu verdienen kannst und wer das kritisiert, der ist meiner Meinung nach wohl ein kleines bisschen neidisch....

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Susanne

    AntwortenLöschen
  68. Deine Entscheidung war vielleicht nicht ganz einfach - zeugt aber von MUT, EHRLICHKEIT und VERANTWORTUNG.
    Dafür meinen größten Respekt1

    AntwortenLöschen
  69. Hi Melanie,

    wenn, der Verlag wirklich Interesse an Dir und Deinen Ideen hat, wird er irgendwann wieder auf Dich zukommen....:-)
    In diesem Sinne geniesse die Adventszeit und die Zeit mit der Familie, denn die kann man nicht wiederholen oder zur Seite legen.

    LG aus dem heidiland
    beate

    AntwortenLöschen
  70. Hallo Melanie,
    es ist gut, manchmal einfach nur auf den Bauch zu hören.
    In diesem Sinne, mach weiter so! Ich schaue immer wieder gerne auf deinen Blog.
    VG Gypsy

    PS: Den Sternenteller unter dem Adventskranz habe ich auch hier stehen ;-)

    AntwortenLöschen
  71. Liebe Melanie,
    auch ich habe erst einmal einen riesen Schreck bekommen, weil ich dachte, dass Du mit Deinem Blog aufhörst. Gott sei Dank ist das nicht der Fall!! Ich verfolge ihn schon von Anfang an & habe durch Dich auch im Sommer den Mut gefasst, einen eigenen Dekoblog zu erstellen. Natürlich komme ich an die Qualität Deiner Bilder nicht im Entferntesten ran, aber ich arbeite an mir. Du machst alles mit so viel Liebe und deshalb kann ich Dir nur als Tipp sagen, stöbere doch auch mal wieder durch Deinen eigenen Blog, dann siehst Du, was Du schon für eine beeindruckende Entwicklung hingelegt hast. Vielleicht fällt es Dir dann nicht mehr so schwer, Deine goldrichtige Entscheidung gegen das Buch zu akzeptieren. Ich bin mir ganz sicher, dass sich zu einem späteren Zeitpunkt in jedem Fall nochmal so eine Chance für Dich ergibt & Du das dann bravourös meistern wirst. Eigentlich könntest Du noch besser einen Ratgeber über perfektes Zeitmanagement schreiben, denn ich bewundere Dich total, wie Du neben Haus, Familie & Tieren ( die nebenbei ja auch noch immer mal Junge bekommen ) noch Zeit zum Basteln und Dekorieren findest und dann noch so einen tollen Blog gestaltest und jetzt quasi die Kolumne in der Landkind hast und, und, und.... Das ist echt Wahnsinn!! Meine größte Hochachtung. Mach`einfach weiter so & genieße die schöne Weihnachtszeit mit Deiner Familie.

    Ganz liebe Grüße
    Beate vom Berliner Stadtrand

    AntwortenLöschen
  72. Also der Advendskranz ist einfach nur bezaubernd! Wirklich sehr schön. Und ich muss wirklich sagen das du immer sehr schöne Deko-Artikel hast und sehr kreativ bist! Das Feeling ist sehr entspannend und romantisch, ich werde von nun an mein Wohnzimmer auch so schön dekorieren. Du inspirierst einen einfach dazu.

    AntwortenLöschen

Danke für Euer Feedback!