Mittwoch, 3. April 2013

Ostermontagsbeitrag ;o)

Spät, aber doch noch! Ostermontag hatte ich Euch ja einen letzten Osterpost meinerseits versprochen - aber da wir gleich nach dem Frühstück auf einen unserer Lieblingsflohmärkte gedüst sind und anschließend ein paar Gäste zuhause hatten, wurde es dann doch nix.

Gestern waren wir dann mal wieder am Ammersee und den Rückweg haben wir über Augsburg genommen - da gibt es nämlich einen Möbelschweden, der meistens die Produkte hat, die ich bei den uns näher liegenden Geschäften NICHT kriege ;o)

So gibt's also erst heute die allerletzten Osterdekofotos :o)

Die Blumen aus Palmkatzerln habe ich statt mit Knöpfen auch mit Perlen gemacht, siehe hier (klick) - irgendwie war es mir dann aber doch zu unbunt - so habe ich die Papier-Servietten-Häschen vom letzten Jahr - siehe hier (klick) - mit dran gehängt - ein kleiner Farbklecks im Treppenhaus.

Dann wollte ich Euch noch zeigen, was mir, bzw. uns, denn es war für die ganze Familie etwas dabei - die liebe Christine zu Ostern geschickt hat: das süße Körbchen aus Tonkarton und das liebevoll verzierte Osterei - traumschön!! Wir hatten an Weihnachten ausgemacht, dass wir uns - da die Zeit scho so knapp war - statt einer Weihnachtskarte einfach so, irgendwann 2013, mal eine Karte (!) schreiben ;o) Du hast mich echt überrascht, Christine, auch an dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön für Deine wunderschönen Bastelarbeiten!
Der Hase im Topf war eine Zufallsdeko und passt grad noch so schön zum Rest der Bilder - wir haben ihn aber nicht weich gekocht, hihi!

Während der gestrigen Fahrt zum Ammersee wurde ich fast ein bisserl sentimental - es wird wohl eine der letzten Ausflugsfahrten mit unserer bald 17jährigen Rennsemmel gewesen sein. Schön langsam häufen sich die Reparaturen und hätten wir nicht den besten Kfz-ler überhaupt in der Familie - meinen Papa - dann hätten wir unseren Kombi wohl schon längst her geben müssen ...

Ich hänge ja an jedem meiner (bisher 3) Autos - geht es Euch auch so?

Und grad mit dem jetzigen Auto verbinde ich so viele schöne Erinnerungen: Wir haben es ein paar Tage vor Jacobs Geburt gekauft, so war eine der ersten Fahrten damit, die Fahrt von der Klinik nach Hause; beim Umzug von der Wohnung ins Haus hat er uns voll beladen gute Dienste erwiesen, wir haben Leni aus dem bayrischen Wald abgeholt und auch Emma durfte ihre allererste Autofahrt in unserem blauen Kombi genießen :o)

Wir haben letztens eine Probefahrt mit einem neueren Auto gemacht - das war echt ungewohnt - völlig anders! - in fast zwei Jahrzehnten hat sich bei den Autos doch eine ganze Menge getan ... In unseren good old Kombi steige ich ein und fühle mich wohl - das ist wie mit einem alten Schuh, den man schon lange eingelaufen hat: rein steigen - wohl fühlen ;o)

Ähm, ja - das war ja jetzt mal wieder völlig am Thema vorbei - aber es beschäftigt mich halt grade ...

Morgen gibt es wieder einen Bine-Post - sehr frühlingshaft und wunderschön! Freut Euch drauf!

Ganz liebe Grüße

Kommentare:

  1. Huhu,

    erst einmal, sehr schöne Hasen-Deko :)
    Gefällt mir gut.

    Und dann wegen dem Auto, ich kenne das. Seit 2002 habe ich mein erstes und bisher einziges Auto und ich möchte es auch gar nicht mehr hergeben. Kann mir gar nicht vorstellen, dass irgendwann mal die Zeit kommt, dass ich mir ein neues aussuchen muss. Ich hänge doch auch sehr an meinem kleinen Flitzer :)

    LG Amarilia

    AntwortenLöschen
  2. Hej Melanie,
    Dann warst ja ganz in meiner Nähe. Ich wohne gleich um die Ecke vom Schweden, was sehr praktisch ist :))
    Ich bin mit Autos auch immer sehr sentimental, im Gegensatz zu meinem Mann :) da sollte es am besten immer das neuste sein. Aber ich geb meinen Kombi auch nicht so schnell her :)
    Gggglg Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Ich weiss genau was du meinst...
    Wenn meine Eltern ein Auto verkauft haben, hab ich den Rest des Tages nur geheult!!
    Und wir werden uns in den nächsten Jahren (vllt sogar Monaten) auch umgucken müssen...
    Ich mag noch gar nicht daran denken!!
    Schön habt ihr es zu Ostern gehabt!
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  4. Griaß Di Melanie,

    vielen lieben Dank erst mal....... ich freu mich ja, wenn ich Dir eine Freude machen konnte!
    Tja.... das mit den Autos, das ist immer so eine Sache.... die Herren der Schöpfung sind da irgendwie anders gestrickt..... bei denen muss es immer was Neues und noch tolleres sein. Aber wir Mädels, wir hängen irgendwie an den Teilen, schon komisch, gell! Bei uns gabs vor ein paar Wochen ein "Neues"..... und ich wein dem alten noch immer hinterher! Auch wenn das neue noch so schön ist..........

    Ich schick Dir ganz liebe Grüße und an dicken Drücker!
    Alles Liebe
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Melanie,
    bei mir ist das mit dem Auto nicht so...freu mich immer auf was Neues.
    Das einzige mal wo ich Trennungsschmerzen hatte, war mein Erstes Auto. Mein VW Käfer, der über und über bemalt.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Deine Deko ist wie immer wunderschön!
    Und mit den Autos gehts mir genaus wie Dir! Meine "Uschi" (Ford Escort Kombi, knallrot) ist jetzt auch 17 geworden und für mich sowas wie ein Familienmitglied! Meine beiden Kinder haben auf ihr das Autofahren gelernt und sie hat schon so einiges mitgemacht und mich wenns drauf ankam nie im Stich gelassen! Im letzten Jahr ist ihr KM-Stand auf 00.000 umgeschlagen ;o))

    AntwortenLöschen
  7. Oh Liebe Melanie,
    ich kann dich gut verstehen, wenn ich ein Auto hergeben muss dann schmerzt es ungemein!
    Es ist ja nur ein Ding aber eben meins.
    Ich weiß ich brauche einen neuen aber erst wenn mein Kombi so gar nicht mehr fährt.
    Als ich meinen Käfer verkaufen musste (der war nun mal zu klein für uns alle) hab ich schon getrauert:-)
    Aber wie sagt der Mann "ist doch nur ein Auto"

    GLG Manu

    AntwortenLöschen
  8. du liebe,
    bei mir sind die osterhasen schon wieder fast weg... ich würd am liebsten wieder die weihnachtssachen herräumen, so winterlich ists bei uns :D
    die hasen passen bei dem vielen schnee irgendwie nicht :D

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  9. Die Blüten gefallen mir mit Perlen noch viel besser! Die Hasen sind schön und nach einem Jahr noch total in ;O) Viel Spaß beim Autokauf, auch wenn's schwer fällt :O) Mir fiel es beim allerersten Auto am Schwersten mich von ihm zu trennen, es war einfach das Beste ;O) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  10. Hi Melanie,

    das mit der Sentimentalität gegenüber deinem Auto kann ich 100%ig nachvollziehen. 2003 hatte ich mir 2 Wochen vor meiner Führerscheinprüfung (ich war wohl äußerst optimistisch - berechtigterweise *g*) mein jetziges Auto gekauft, das in wenigen Monaten immerhin schon 21 Jahre alt wird.
    Es fährt und fährt und schaut immernoch echt toll aus. Selbst Reparaturen sind nur äußerst selten und dann auch direkt nichts weltbewegendes (halt Verschleißteile). Warum sollte ich mich also von ihm trennen? :)
    Vielleicht schaffe ich es ja sogar noch bis zum Jungtimeralter in 4 Jahren *lol*

    Sein Nachfolger (irgendwann ist ja wahrscheinlich doch mal Schluss) wird mit Sicherheit wieder ein BMW.

    Liebe Grüße
    Su

    AntwortenLöschen
  11. Oh liebe Melanie,
    der Hase im Topf ist wirklich zuuuu süß. Und Autos?? Hmmmm.... hatte ich schon viele. Ich hänge da nicht so dran. Hauptsache es fährt. Allerdings habe ich mir vor 3 Jahren ein niegelnagelneues Auto gekauft und auch beim Hersteller abgeholt... und ich muss sagen, dass ich es nicht mehr hergeben mag :)Da du mit deinem viele emotionale Momente erlebt hast, kann ich dich gut verstehen, dass du dich an ein neues Auto schwer gewöhnen kannst. Aber du wirst den neuen Komfort sicher auch bald lieb gewinnen :)
    Liebes Grüßle, Emma

    AntwortenLöschen
  12. ohhhhh wie süss ist dass den mit dem hasen im topf... ha ha ha
    gefällt mir und sein blick passt zu der situation wie das tüpfelchen auf dem i!
    ich würde das mit dem auto aus dem aspekt sicherheit anschauen- die autos heute vs. euer altes "tuck tuck...." :-))))) *zwinker*
    herzlichste grüssle aus dem valnöt-hus
    franziska

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja das kenne ich nur zu gut. Als wir das neue Auto bekamen ging es mir auch so und vor Kurzem auch mit unserem Tisch.

    Deine Deko sieht sehr toll aus. Ostern ist bei uns noch ganz aktuell, denn es wird laufend daran erinnert, was der Osterhase gebracht hat.

    Liebe Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen
  14. Die Deko mit den bunten Hasen gefaellt mir total und sie harmoniert farblich total schoen mit den taubenblauen Fenstern. (die ich ja so gern mag)
    Ich hab auch einen Kombi, 12 Jahre ist er alt und mein Mann nennt ihn immer Hasenkiste;)
    Ansonsten haben.wir noch einen 2 Jahre alten A..i und wenn er dann ausnahmsweise mal mit meiner Hasenkiste faehrt, dann flucht er immer, dass die Lenkung so schwer gehn wuerde usw.;))
    Ich haenge auch sehr an meiner Hasenkiste und hoffe sie bleibt mir noch ne Weile treu.
    LG Karo

    AntwortenLöschen
  15. Das sind ja supersüße Osterbilder! Das mit dem Auto kenn ich nur zu gut, mein Auto und ich sind nun seit 10 Jahren ein Paar (mein Mann kam erst 6 Monate später ins Spiel) und es kostet gerade auch wieder Geld: ein neuer Auspuff *stöhn* - aber ich mag den Wagen so sehr!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Melanie,
    *s* die Zufallsdeko *HaseimTopf* ist mir gleich zuerst ins Auge gesprungen :-)
    Letztes Jahr habe ich auch ein neues Auto gekauft. Meinen Alten davor, habe ich damals als Neuwagen direkt nach der Ausbildung gekauft und bin ihn 309tausend (ja!) KM lang gefahren.
    Ein wenig Leid war da schon, aber in meinen Neuen habe ich mich nach kurzer Kennenlernphase dann doch richtig verliebt. Heute möchte ich ihn schon nicht mehr missen.
    Herzliche Grüße
    Naddel

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Melanie!
    Na ist es bei euch auch noch so winterlich?
    Ich kann den Schnee schon nicht mehr sehen...*brrr* Sooooo saukalt ist es...Ein Wahnsinn ;-) Da kann man nur sagen: Hab Sonne im Herzen ;-)

    Ich werde am Freitag und am Sonntag auch auf eine Flohmarkt düsen.
    Irgendwie habe ich gefallen daran gefunden, dort herumzustöbern (konnte ich mir früher gar nicht vorstellen)...
    Letzthin habe ich am Flohmarkt einen alten Wecker der Marke Kienzle in BABYBLAU gefunden.
    Meiiii hab ich mich gefreut.....*hipp hipp hurra* Der steht jetzt in der Küche.
    1 Tag hat er funktioniert und jetzt hat er leider den Geist aufgegeben.*snieeef*
    Macht aber nix...

    Ich muss zugeben das Autos mir relativ egal sind. Am liebsten sind mir persönlich aber Gebrauchtwagen.... Weiß nicht warum aber ich hatte noch nie ein neues Auto ;-)

    Ganz Liebe Grüße
    Tina ;-)

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Melanie,
    mensch, da hab ich ja schon wieder viel verpasst bei dir... na ja, hier geht es gerade etwas drunter und drüber - ich hoffe, dass das mit der Kindi-Eingewöhnung alles wieder gut wird *lach* ! Ooooooh, das tut mir leid, dass du bzw. ihr euch trennen musstet. Wir mussten auch - im letzten Herbst. Rote Plakette sag ich da nur - der gute alte T4 durfte hier nirgends mehr reinfahren. Mit Kleinkind ein echtes Problem, denn man muss ja von A nach B kommen. Also haben wir uns für einen kleineren Zweitwagen (T. fährt ja einen Wolf (VW Amarok) und damit den "Großen") entschieden: VW UP in feuerrot *gg*. Mit dem flitzen wir nun herum... War anfänglich auch ein bisschen sentimental den guten alten Bus wegzugeben, aber inzwischen bin ich ehrlich gesagt ganz froh.
    Na, du kannst schon noch Tomaten aussäen - da würde ich dann aber Kleinfrüchtige (für die Kinder eh besser) aussäen. Kommt auf die Sorten an - steht ja meist drauf, aber fast alle kann man von Februar bis April aussäen. Bei dem späten Frühjahr kannst du das sicherlich noch !!!
    Ich drück euch die Daumen, dass es schnell wärmer wird, damit ihr keine teuren Nachlieferungen braucht !!! Ja, da wird es einem nicht langweilig. Wir haben 3 Möglichkeiten zu heizen - die Hauptwärme macht aber Holz. Das ist inzwischen auch zur Neige gegangen und jetzt liegen fast 30m Polder da und müssen verarbeitet werden... *ächz*. Wir machen das ganze Jahr über Holz, damit wir es im Winter warm haben *gg*.
    Ich wünsch Euch noch eine schöne und hoffentlich sonnige Woche - GGGGGGGGGGGGGGGGLG und bis bald,
    Christine

    AntwortenLöschen

Danke für Euer Feedback!